SO 23:40

In Österreich erschossen

Familiendrama bei Stefan Mross: Tante und Cousine getötet - Ex-Freund stellt sich der Polizei

ARCHIV - Der Moderator und Musiker Stefan Mross posiert am 23.04.2013 im Europapark in Rust (Baden-Württemberg) nach einer Pressekonferenz zur diesjährigen Staffel der ARD- Unterhaltungsshow «Immer wieder sonntags». Der 37-Jährige hat fünf Monate nac
Stefan Mross ist in tiefer Trauer © dpa, Patrick Seeger

Zwei Frauen durch Schüsse ums Leben gekommen

Ein 51-jähriger Mann soll in Österreich seine Ex-Freundin und deren Mutter getötet haben. Wie die Polizei bestätigt, handele es sich bei den Frauen um die Cousine Helga B. (50) und die Tante Helga Ingrid B. (76) von Volksmusiker Stefan Mross (45). Sie seien durch eine noch unbestimmte Anzahl von Schüssen ums Leben gekommen, so die Polizei am Donnerstag. Der mit zwei Faustfeuerwaffen bewaffnete Ex-Freund stellte sich Stunden später nach einer Fahndung, in der auch die bayerische Polizei eingeschaltet war, einem Spezialkommando.

Polizei fand Leichen im Hauseingang

Vor der Tat im Einfamilienhaus der beiden Frauen in Wals-Siezenheim bei Salzburg soll es nach Angaben der Behörden einen Streit mit dem 51-Jährigen gegeben haben. Nachbarn hörten den Lärm sowie die Schüsse und verständigten die Polizei. Im Eingangsbereich des Hauses entdeckten die alarmierten Beamten die beiden Toten. Jetzt ermittelt die Polizei, das Motiv des Streits ist bisher unklar.

Der Verdächtige nahm kurz darauf über Notruf selbst Kontakt zur Polizei auf und drohte mit einem Suizid. Er wurde schließlich am Wolfgangsee festgenommen. Er leistete keinen Widerstand. Die Beamten fanden zwei Waffen vor. Laut dem TV-Sender „PLUS 24“ soll der Festgenommene die Cousine von Mross schon seit Ende 2020 gestalkt haben. Er habe ihr nachgestellt und soll sie mit Briefen, Anrufen und Paketen belästigt haben.

dpa / RLA

Eine wichtige Botschaft

Liebe, Trauer, Streit

Eine wichtige Botschaft