MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Feuer und Eis von der Banane

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kokosmilch 200 ml
Bananen 9 Stk.
Mandelblättchen 100 g
Puderzucker 1 EL
Schokolade 200 g
Zitrone unbehandelt 1 Stk.
Palmzucker 1 TL
Minzeblätter 5 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.00g

1 Sechs Bananen am Vortag schälen, in kleine Stücke schneiden und einfrieren.

2 Die Mandelplättchen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett goldbraun rösten. Puderzucker darüber streuen und unter ständigem Rühren karamellisieren lassen, bis der geschmolzene Zucker die Mandeln ummantelt. Vom Herd nehmen und bis zum Anrichten beiseite stellen.

3 Die Hälfte der Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und gleichmäßig auf einem Backpapier flächig verteilen. Abkühlen lassen und für die Dekoration nach Belieben Splitter aus der Schokoplatte schneiden.

4 Den Grill für mittlere direkte Hitze vorbereiten. Die Resthitze der Vorspeise reicht dafür meist aus.

5 Die gefrorenen Bananen in einem hohen Gefäß zusammen mit der Kokosmilch mit einem Pürierstab zu einer eisigen Paste mixen. Nach Geschmack mit Palmzucker süßen. Die Eismasse kann man noch ca. 1–2 Stunden im Gefrierfach parken, bevor sie zu hart anfriert.

6 Die restliche Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und flüssig halten. Die restlichen 3 Bananen halbieren und mit der Innen-Schnittseite nach unten für ca. 1,5 Minuten auf den Grill legen. Danach die Bananen auf die Schalenseite wenden und ca. 5 Minuten weich grillen.

Anrichten

7 Jeweils eine gegrillte Bananenhälfte auf den Teller legen und mit der flüssigen Schokolade bestreichen. Daneben eine Nocke von dem Bananeneis setzen und mit Schokosplittern und Minzblatt garnieren. Zum Schluss die Mandelsplitter über alles streuen und etwas Abrieb Zitrone über alles geben.

Freudige Überraschung

Mirco ist der Hahn im Korb

Freudige Überraschung