MO - FR | 19:00

FLYING-BUFFET AUF DER ETAGERE

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Austern
Austern frisch 6 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Blumenkohlcremesuppe mit Trüffel
Blumenkohl frisch 1 Stk.
Salz und Pfeffer 1 Prise
Trüffelöl 30 ml
Trüffel frisch 1 Stk.
Sahne 1 Becher
Rinderbrühe
Tatar Marinade und Wagyu Rinderfilet
Cornichons 25 gr.
Schalotten 25 gr.
Kapern 25 gr.
Sardellen frisch 3 gr.
Oliven grün frisch 15 gr.
Ketchup 25 gr.
Salz 5 gr.
Paprikapulver 1,5 gr.
Cayennepfeffer 1,5 gr.
Traubenkernöl 50 ml
Wagyu Rinderfilet
Wagyu Rinderfilet 300 gr.
Ziegenkäse
St. Maure 1 Rolle
Honig 1 TL
Ziegenkäse Pesto
Basilikum 37 gr.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Pinienkerne geröstet 20 gr.
Olivenöl 75 gr.
Parmesan 25 gr.
Salz und Pfeffer 1 Prise
Honig n.B.
Thunfisch- und Lachstatar
Thunfisch 200 gr.
Lachs 200 gr.
Petersilienstiele 1 Stk.
Schnittlauchstängel 20 Stk.
Schalotten 2 Stk.
Dill 1 Stück
Salz und Pfeffer 1 Prise
Olivenöl
Zitrone 1 Stk.
Limette 1 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 200 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 405,848 (97)
Eiweiß 0.70g
Kohlehydrate 9.33g
Fett 6.38g

Austern

1 Die Austern öffnen und mit einer Zitrone anrichten.

Blumenkohlcremesuppe mit Trüffel

2 Den Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und diese in heißem Wasser mit einer guten Prise Salz und einem Gemüsebrühwürfel kochen. Der Blumenkohl sollte weich sein, aber nicht zerfallen. Anschließend den Blumenkohl herausnehmen, pürieren und mit Suppenwasser auffüllen, bis es eine Menge von etwa 1 Liter Flüssigkeit ergibt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 30 bis 70 ml Trüffelöl dazugeben, je nach gewünschter Intensität des Trüffelgeschmacks. Zum Schluss die Sahne steif schlagen und unterheben. Zum Servieren die Suppe in Gläser abfüllen und mit etwas gehobeltem Trüffel garnieren.

Tatar Marinade und Wagyu Rinderfilet

3 Schalotten fein würfeln, alle anderen Zutaten im Mixer fein pürieren. Die Schalottenwürfel danach unter die Masse rühren.

Wagyu

4 Das Wagyu-Rinderfilet wolfen und die Marinade nach und nach untermischen.

Ziegenkäse Pesto

5 Basilikum, Olivenöl, Knoblauch fein pürieren. Parmesan klein schneiden und mit den Pinienkernen kurz pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Ziegenkäse in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben auf dem Pesto anrichten, mit etwas Honig beträufeln und mit dem Bunsenbrenner abflämmen.

Thunfisch- und Lachstatar

6 Thunfisch und anschließend Lachs sehr fein würfeln und in unterschiedliche Behältnisse geben. Schalotten, Schnittlauch und Dill fein schneiden. Den Dill in ein gesondertes Behältnis geben. Die Schalotten und den Schnittlauch zum Thunfisch- und Lachstatar geben. Den Dill nur zum Lachstatar geben.

7 Anschließend das Thunfisch- und Lachstatar mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Olivenöl vermengen. Das Lachstatar mit Zitrone und das Thunfischtatar mit einer Limette abschmecken und kalt stellen. Vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit das jeweilige Tatar mit Zimmertemperatur angerichtet werden kann.

Uli will Gladbach-Fan Dirk ein bisschen ärgern

Konkurrierende Fußballfans

Uli will Gladbach-Fan Dirk ein bisschen ärgern