MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Gartenrhabarbertörtchen & Eierliköreis

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Gartenrhabarbertörtchen:
Othello Kekse 80 g
Leibnitz Haferflockenkekse 80 g
Butter zerlassen 100 g
Mascarpone 400 g
Joghurt 150 g
Zucker 100 g
Vanillezucker 1 Pk.
Bio-Zitrone 1 Stk.
Gelatine 6 Bl.
Rhabarber 300 g
Zucker 150 g
Für das Eierliköreis:
Eierlikör:
Eigelb 8 Stk.
Puderzucker 250 g
Kondensmilch 375 ml
Vanillezucker 1 Pk.
Primasprit (70%) 260 ml
Eis:
Eier 2 Stk.
Vanilleschote 0,5 Stk.
Zucker 40 g
Eierlikör 150 ml
Schlagsahne 150 g
Früchte zum Garnieren
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 480 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1092,024 (261)
Eiweiß 4.55g
Kohlehydrate 29.48g
Fett 13.03g

1 Dessertringe auf ein Holzbrett mit Backpapier aufstellen. Butter im Topf schmelzen lassen. Kekse grob zerbröseln (am besten im Gefrierbeutel). Die Kekse mit der flüssigen Butter gut mischen. Die Masse gleichmäßig als Boden in die Dessertringe drücken und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis der Teig fest ist.

2 Ein Blatt Gelatine in einem anderen Gefäß als die restlichen Blätter in kaltem Wasser einweichen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und auspressen. Die Sahne steif schlagen und kaltstellen.

3 Mascarpone, Joghurt, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und etwas Zitronensaft mit dem Rührgerät glattrühren. Die Gelatine ausdrücken, bei sehr schwacher Hitze in einem Topf auflösen und vom Herd ziehen. Etwas Creme zu dem einzelnen Gelatineblatt einrühren, dann die Masse in die übrige Creme rühren. Sahne unterheben. Creme auf den Crunchy-Boden streichen und ca. 30 Minuten kaltstellen.

4 Für den Eierlikör die Eigelbe und den Vanillezucker schaumig schlagen, langsam den Puderzucker unterrühren und die Kondensmilch dazugeben. Nun langsam den Primasprit unterrühren. Die Masse nun im Wasserbad langsam erhitzen und rühren, bis es schön dickflüssig wird, aber es sollte nicht kochen. Bei gewünschter Dickflüssigkeit direkt am besten mit einem Trichter in Flaschen abfüllen.

5 Für das Eis die Eier trennen. Eigelb mit Vanillezucker und den Zucker mit dem elektrischen Schneebesen sehr schaumig schlagen. Ein Drittel des Eierlikörs langsam dazu gießen.

6 Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen. Zuerst Schlagsahne, dann Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Die Masse in kleine Förmchen (idealerweise Silikon Muffinförmchen) füllen und mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.

7 Zum Anrichten das Törtchen z.B. auf ein Puderzuckerbett stellen und Früchte auf dem Teller anrichten. Das Eis aus den Förmchen lösen und den restlichen Eierlikör als Garnitur über das Eis gießen.

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau

Selbst 10 Punkte reichen nicht für den Sieg

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau