MO - FR 19:00

Gegrillte Lachsforelle mit Sonnenblumenkernfüllung, Folienkartoffeln und Sour Cream

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Schollenfilet 500 Gramm
Lachsforellenfilet 8 Stück
Sonnenblumenkern geröstet 200 Gramm
Ei 1 Stück
Kartoffeln 5 Stück
Zitronensaft 500 Milliliter
Dill
Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Walnussöl
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 150 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 573,208 (137)
Eiweiß 11.35g
Kohlehydrate 6.83g
Fett 6.50g

1 Das Schollenfilet unter kaltem Wasser waschen, trockentupfen und kurz anfrieren lassen. Die restlichen Gräten von den Lachsforellenilets entfernen und waschen. Im Anschluss die Innenseite Salzen, Pfeffern und mit Zitrone beträufeln. Die Außenseite mit Walnussöl bestreichen.

2 Die Sonnenblumenkerne in einer fettfreien Pfanne rösten, abkühlen lassen und fein hacken. Die eingefrorenen Schollenfilets ebenfalls fein hacken. Dill hacken mit Eigelb, Creme fraiche den Schollenfilets und den Sonneblumenkerne vermischen und abschmecken.

3 Die Farce auf einer Unterseite des Filets gleichmäßig verteilen und danach das 2 Filet als Deckel drauflegen. Mit Rouladenspiker schließen oder mit Schinkenkordel schnüren. Nun in Alufolie legen und verschließen. Jede seite für 10 min Grillen.

4 Die Champignons vom Stiel trennen und säubern. Crème fraîche mit Kräutersalz abschmecken und die Champignons damit füllen. Danach den geriebenen Käse verteilen. Bei 140 Grad für 20 Minuten im ofen backen.

5 Die Kartoffeln säubern und mit Olivenöl bestreichen. Anschließend Salzen und in Alufolie einpacken. Bei 140 Grad für 80 Minuten in den Backofen.

Fabienne kriegt keine Top-Bewertung

War wohl etwas salzig

Fabienne kriegt keine Top-Bewertung