MONTAGS I 20:15

Goodbye Deutschland

Goodbye Deutschland: Adeline hat Sehnsucht nach ihrem Pferd

Die Wendlers suchen einen Stall für Zalamero

Familie Wendler besucht eine Ranch, auf der Adelines Pferd Zalamero untergebracht werden könnte. Der Andalusier wird derzeit noch in Deutschland betreut. Erst wenn die passende Unterkunft gefunden ist, kann er in die USA gebracht werden. Bei der Auswahl des Stalles sind die "Goodbye Deutschland"-Auswanderer sehr genau, denn schließlich gehört das Pferd zur Familie.

Michael Wendler musste seine Pferde verkaufen

Rund 20 Minuten vom Haus der Wendlers entfernt, liegt die Ranch der deutschen Auswanderin Christina. Sie zeigt Michael, Claudia und Adeline die überdachte Reithalle, Weiden, Boxen und die eingestellten Pferde. Der Schlagersänger ist ein bisschen melancholisch, denn Pferde waren in Deutschland für ihn, neben seiner Musik und der Familie, sein Lebensinhalt.

Michael besaß 19 Pferde, bis er sich nach einem Unfall die Hand so schwer verletzte, dass er seinen Sport nicht mehr ausüben konnte. Er entschloss sich seine Ranch und die Tiere zu verkaufen. "Ich kann nicht mehr Reiten. Ich kann es nicht mehr pflegen", erklärt der Schlagersänger seine Entscheidung. "Ein schlimmer Abschluss, aber es war auf jeden Fall einer."

Die Überführung von Deutschland in die USA ist kostspielig

Adeline kann sich ein Leben ohne Reiten und ihr Pferd nur schwer vorstellen: "Ich vermisse ihn total." Bereits mit vier Jahren saß die heute 14-Jährige auf einem Pferd. Zalamero bekam sie vor vier Jahren. Michael kann verstehen, was im Herzen seines Kindes vorgeht: "Ich versuche meine Tochter mit allen meinen Möglichkeiten glücklich zu machen".

Einige hundert Dollar würde die Unterbringung von Adelines Pferd kosten – von der Überführung ganz zu schweigen. Papa Michael will sich aber noch nicht festlegen: "Der Transport muss organisiert werden. Die Einfuhrbestimmungen für Tiere müssen erfüllt werden." Das sei durchaus kompliziert.

Michael ist sich noch nicht sicher, ob die Ranch von Christina die optimale Lösung ist. Das soll innerhalb der Familie noch fleißig diskutiert werden. Doch erst einmal geht es für die Wendlers zu einem gemeinsamen Mittagessen. Vielleicht wird dort schon eine Entscheidung bezüglich der Unterkunft für den Andalusier fallen.

Spanien und England: Zwei neue Auswanderer-Träume

Neue Folge: Montag um 20:15 Uhr

Spanien und England: Zwei neue Auswanderer-Träume