MONTAGS I 22:15

Goodbye Deutschland

Goodbye Deutschland: Annette Smailovic-Joyce wandert mit ihren drei Kindern nach Kanada aus

Goodbye Deutschland: Annette Smailovic-Joyce setzt alles auf eine Karte

Die frühere Polizistin Annette Annette Smailovic-Joyce macht sich mit ihren drei Kindern, sechs Pferden und zwei Hunden auf den Weg ins ferne Kanada. Die 50-jährige Deutsche will auf ihrer eigenen Farm ein neues Leben beginnen. Das hatten auch die beiden "Goodbye Deutschland"-Auswanderer-Familien Breuer und Janssen so geplant. Was aber ist aus ihren Träumen geworden? Und wie kommen Annette und ihre Kinder in Kanada zurecht?

Ehemalige Polizistin hat eine kleine Farm gekauft

Die "Goodbye Deutschland"-Protagonistin Annette Smailovic-Joyce ist gerade 50 geworden und will es noch einmal wissen. Die frühere Polizistin hat eine kleine Farm in Kanada gekauft, die sie nur von Bildern aus dem Internet kennt. Hierhin will die alleinerziehende Mutter mit ihren drei schulpflichtigen Kindern, Arion, Arnela und Arik, den sechs Pferden und den zwei Hunden auswandern. Doch das Haus in Margaree Valley auf einer kleinen kanadischen Atlantikinsel entpuppt sich als völlige Bruchbude und die Kinder rebellieren gegen die Auswanderung. Hat Annette sich zu viel zugetraut?

Wie geht es den Kanada-Altauswanderern Breuer und Janssen?

Für die Stuttgarter Bäckerfamilie Breuer, die bereits vor neun Jahren nach Kanada auswanderte, ist der Wunsch von einem besseren Leben in Kanada ausgeträumt. Markus, Sylvia und die beiden Kinder sind zurück in Deutschland und müssen sich eine neue Existenz aufbauen. Wird der Neustart, sowohl finanziell als auch privat, gelingen?

Außerdem besucht "Goodbye Deutschland" in Kanada die Auswanderer-Familie Janssen. Regine und Reimund kämpften zuletzt um ihre Ehe. Jetzt besuchen wir Regine in einem Wohnwagenpark in Britisch Columbia. Ist das der finanzielle Abstieg? Und was ist mit der Ehe der Janssens?

Trennung, Rückkehr und Erfolg

Was wurde aus den Auswanderern?

Trennung, Rückkehr und Erfolg