MONTAGS I 20:15

Goodbye Deutschland

 

Goodbye Deutschland: Timea Tantos will eine Bar auf Phuket eröffnen

Enorme Herausforderungen für Timea Tantos

Die 'Goodbye Deutschland'-Auswanderin Timea Tantos gibt ihren Job und ihre Familie in Deutschland für eine Cocktailbar in der thailändischen Partyhochburg Phuket auf. Doch die Herausforderungen, die auf sie warten, werden enorm sein.

Gebürtige Ungarin träumt schon lange von einer kleinen Bar

Schon lange träumt die 'Goodbye Deutschland'-Auswanderin Timea Tantos von einer kleinen Bar in Thailand. Jetzt endlich soll der Traum für die 42-Jährige wahr werden. Nachdem ihr Lebensgefährte sie nach vielen gemeinsamen Jahren verlassen hat, ist endlich der Weg für den Neuanfang frei. Auf nach Phuket!

Einen Mietvertrag für eine kleine Parzelle im 'The Laguna Night Club' auf der thailändischen Halbinsel Phuket hat die gebürtige Ungarin bereits unterschrieben. Das Nachclub-Imperium gehört dem Deutschen Harry Kaufmann. Gemeinsam mit seiner Frau Noy wanderte er vor 15 Jahren nach Thailand aus. Timea Tantos lernte die beiden bei ihrem Urlaub im vergangenen Jahr kennen und verliebte sich sofort in eine der Parzellen, die das Ehepaar im 'La Laguna' vermieten.

Timea Tantos zahlt einen hohen Preis

Timea Tantos gibt ihren Job und ihre Familie auf - für eine Cocktailbar in der thailändischen Partyhochburg Phuket.
Timea Tantos findet auf Phuket ihr Glück © Timea Tantos, Thailand, VOX / Markus Hertrich

Mit ihrer 30 Quadratmeter kleinen 'Crazy Bar' will Timea Tantos es vor allem sich selbst beweisen. Doch die Herausforderungen, die in Thailand auf sie warten, sind enorm. Die 42-Jährige ist das erste Mal in ihrem Leben Existenzgründerin, und das in einem fremden Land, noch dazu im Nachtleben, das auf Phuket von Männern beherrscht wird.

Doch Timea Tantos schafft es. Sie eröffnet wie geplant ihre liebevoll dekorierte 'Crazy Bar'. "Es läuft sehr gut. Es ist wie von alleine gelaufen", freut sich die 42-Jährige. Doch der Preis ist hoch. Die 'Goodbye Deutschland'-Auswanderin arbeitet sieben Tage die Woche. Das war anders geplant, denn schließlich bezahlt Timea ihre Mitarbeiter in Vollzeit. Sie muss sich wohl damit abfinden, dass in Thailand eine andere Arbeitsmoral herrscht als in Deutschland.

Beruflich erfolgreich – und auch privat wieder glücklich

Um die Nebensaison zu überstehen, will Timea die wenigen Urlauber in ihre Bar locken. "Ich möchte ein bisschen Essen anbieten", verrät die Auswanderin. Ungarische und bayrische Spezialitäten sollen der Barbesitzerin helfen, in den regenreichen Monaten über die Runden zu kommen. Und der Plan geht auf. Beruflich erfolgreich – und auch privat wieder glücklich: Timea hat sich auf Phuket in einen Mann verliebt. Mit dem Erfolg ihrer Bar und mit Freund Roger ist der Neuanfang auf Phuket mehr als geglückt.

Sollen sie sich trotzdem neu orientieren?

Bei Karola und Norbert läuft es gut

Sollen sie sich trotzdem neu orientieren?