MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Granatapfeleis mit Baisersahne und Erdbeeren dazu Brownie mit heißer Schokoladensoße

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Eis
Granatäpfel 2 Stk.
Granatapfelkerne 1 Stk.
Limette 1 Stk.
Puderzucker 175 g
Crème double 500 g
Baisersahne mit Erdbeeren
Erdbeeren 500 g
Sahne 500 g
Zucker 3 EL
Granatapfelsaft 2 TL
Eiweiß 2 Stk.
Brownie
Bitterschokolade 225 g
Butter 225 g
Vanillezucker 2 Pk.
Zucker 180 g
Eier 3 Stk.
Mandeln gemahlen 150 g
Walnusskerne gehackt 100 g
Schokoladensoße
Bitterschokolade 75 g
Sahne 125 g
Instant Espressopulver 2 TL
Golden Sirup 1 EL
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 300 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 338,904 (81)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 19.96g
Fett 0.00g

Eis

1 Die Granatäpfel und die Limette auspressen. Beide Säfte durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Den Puderzucker hinzufügen und unter Rühren mit einem Schneebesen auflösen. Die Crème double unter die Mischung schlagen. Die entstandene Creme in eine Gefrierdose füllen und glatt streichen und für mindestens vier Stunden in den Tiefkühler stellen.

Baisersahne mit Erdbeeren

2 Eiweiß von zwei Eier in eine Schüssel geben. Mit Zucker vermengen und steif schlagen. Die Masse mit einem Löffel Häufchen weise auf ein Backblech portionieren und ca. 5–6 Std bei 50 Grad im Backofen aushärten lassen.

3 In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen und schneiden und zusammen mit dem Zucker und dem Granatapfelsaft in eine Schüssel geben und gut durchziehen lassen. Danach Sahne steif schlagen, unter die Erdbeeren heben und die Baisers in Stücke darüber bröseln.

Brownie

4 Zunächst den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Schokolade und die Butter bei schwacher Hitze in einem Topf schmelzen. Anschließend den Zucker und den Vanillezucker unter die Schokoladenmischung rühren und die Masse etwas abkühlen lassen.

5 Danach werden die Eier, die Mandeln und die Walnüsse darunter geschlagen. Den entstandenen Teig in eine Kuchenform füllen und für ca. 25–30 Minuten backen.

Schokoladensoße sch

6 Alle Zutaten in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen.

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen

Das große Finale am Bodensee

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen