Aktuell nicht im Programm

Grill den Profi 2018: Nelson Müller wird von Daniel Völz, Otlile Mabuse und Andrea Kiewel gegrillt

Die Promis grillen Nelson Müller im Staffelfinale
Die Promis grillen Nelson Müller im Staffelfinale Eine ganz Starke Leistung 06:59

Das starke Promiteam erkämpft den Sieg im Staffelfinale

In der letzten Show der zweiten Staffel "Grill den Profi" kommt Nelson Müller zu seinem dritten Einsatz als Profi. Der Sternekoch hat es mit den, bis in die Haarspitzen motivierten, Promis Otlile Mabuse, Andrea Kiewel und dem "Bachelor" Daniel Völz zu tun. Die Promis haben sich mit Unterstützung ihres Kochcoaches Tony Hohlfeld so gut vorbereitet, dass sie sich am Ende den Sieg schnappen.

Das Promiteam erwischt einen Traumstart

Im Improgang geht es zunächst darum, folgende Zutaten in einem Gericht zu verarbeiten: Gekochtes Eisbein, TK-Erbsen, eingelegte Hibiskusblüte, Cornflakes und Schwarzer Knoblauch. Beide Seiten entscheiden sich dafür, das Eisbein mit den Cornflakes zu panieren. Aber bei allen anderen Zutaten gibt es dann merkliche Unterschiede. Die Version der Promis schmeckt der Jury deutlich besser. Sie holen sich den Improgang mit 19:11 Punkten. Da sie sich auch die anschließende erste Küchencompetition sichern, ziehen die Promis gleich einmal mit 22:11 Zählern davon.

In der Vorspeise geht es dann gleich gut weiter für das Promiteam. Otlile Mabuse fordert Nelson Müller mit "Sosaties mit Jalapeño Poppers (Fleischspieß mit Aprikose und gefüllte Jalapeños)" heraus. Die Tänzerin kann dieses Gericht richtig gut und hat bei der Zubereitung sogar noch Zeit, ein wenig ihre Tanzfähigkeiten zu zeigen. Dabei kann sie sogar entspannt weiterarbeiten. Nelson Müller kommt auf der anderen Seite ziemlich ins Schwitzen und macht leider keine Spieße. Die Jury bewertet den Gang letztlich mit 23:18 für Otlile Mabuse. Auch die zweite Küchencompetition geht ans Promiteam. Das liegt nun mit 48:29 vorn.

Otlile Mabuse kann sogar beim Kochen tanzen
Otlile Mabuse kann sogar beim Kochen tanzen Ruth will den "Foot-Dance" sehen 01:19

Nelson Müller gibt alles, um aufzuholen

Jetzt muss Nelson Müller richtig Gas geben und im Hauptgang den "Bachelor" grillen, damit er noch eine Chance auf den Gesamtsieg hat. Daniel Völz hat "Rinderfilet mit Zwiebeln und Fondantkartoffeln" als Aufgabe mitgebracht. Nelson Müller schaut zunächst ein wenig fragend aus der Kochjacke und überlegt, ob er erst einmal beim "Bachelor" schauen geht, was der so macht. Aber er macht sich dann doch einen guten Plan und zaubert ein tolles Gericht auf den Teller. Die Jury findet beide Ergebnisse gut, ist sich aber nicht ganz einig. Nachdem alle Punkte vergeben sind steht es 22:21 für Nelson. Der holt sich dann auch in der dritten Küchencompetition die drei Zusatzpunkte und kommt ein wenig wieder ran.

Daniel und Nelson versuchen Ruth zu begeistern
Daniel und Nelson versuchen Ruth zu begeistern Wer verschenkt die schönere Blume? 02:21

Im Dessert kommt Nelson richtig ins Schwitzen

Mit 69:54 geht es ins Dessert. Andrea Kiewel kocht hier im Duell gegen Nelson Müller "Pancake mit Eierlikör". Nelson Müller kommt dabei mächtig ins Schwitzen. Ruth Moschner muss ihm immer mal wieder die Schweißperlem von der Stirn wischen. Am Ende stehen zwei gleichwertig gute Interpretationen des Gerichts auf dem Jurypult. Das finden auf jeden Fall auch Maria Groß, Reiner Calmund und Gerhard Retter. Der Gang endet unentschieden mit 19:19.

Damit ergibt sich ein Endpunktstand 88:73 für die Promis, die damit den Profi im Staffelfinale grillen können.

Die komplette Folge gibt es bei TV NOW zu sehen.

Alle Videos

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"

Großes Lob vom Meister für die Promis

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"