MO - FR 19:00

Grüner Spargel mit karamellisierten Haselnüssen und Aprikose, dazu geräucherter Ziegenkäse und Dijon Dressing

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Spargel grün 500 g
Olivenöl 1 EL
Salz
Für die Haselnüsse:
Haselnüsse 125 g
Butter 2 EL
Honig 1 EL
Salz 1 Prise
Für die Aprikosen:
Aprikosen 8 Stk.
Zucker
Für den geräucherten Ziegenkäse:
Räuchermehl
Ziegenkäse 500 g
Für die Dijon Vinaigrette:
Weißweinessig 3 EL
Olivenöl nativ 5 EL
Honig 1 EL
Dijon Senf 2 TL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Schnittlauch frisch gehackt 2 EL
Salz und Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1158,968 (277)
Eiweiß 7.37g
Kohlehydrate 4.08g
Fett 25.78g

1 Den Spargel putzen und die holzigen Enden entfernen. Den Spargel kurz mit Olivenöl in der Pfanne anschwitzen und nach belieben salzen.

2 Für die Haselnüsse eine Pfanne erhitzen. 2 EL Butter und einen EL Honig zum schmelzen bringen. Anschließend die Haselnüsse hinzufügen und warten, bis sich die Masse um die Nüsse gelegt hat. Anschließend in den Ofen (180° Umluft) stellen und warten, bis die Masse fest wird und sich komplett um die Nüsse gelegt hat. Die Nüsse auf einem Backpapier verteilen, leicht salzen und auskühlen lassen.

3 Die Aprikosen halbieren und mit der Schnittseite in Zucker drücken. In einer heißen Pfanne auf der Schnittseite karamellisieren lassen, bis sie braun sind.

4 Zum Räuchern des Ziegenkäses eine Pfanne mit einem Durchmesser von ca. 25cm mit Räuchermehl befüllen (bodendeckend und ca. 1cm hoch). Die Flamme auf mittlere Hitze stellen, sodass das Räuchermehl sich langsam entzünden kann. Die Pfanne mit einem passenden Deckel schließen und nur ganz gelegentlich öffnen, damit der Prozess des entzündens nicht unterbrochen wird.

5 Währenddessen den Ziegenkäse zerbröseln. Auf ein Ofengitter kleine Flächen Backpapier legen und den Ziegenkäse drauf verteilen. Es ist wichtig, dass genug Löcher auf dem Gitter vorhanden sind, durch die der Rauch steigen kann. Sobald das Mehl „raucht“ sofort die Pfanne mit dem Mehl in den Ofen stellen und sofort schließen. Der Rauch entwickelt sich im Ofen weiter. Der Käse ist fertig, wenn er an einigen Ecken gelb wird.

6 Für das Dressing alle Zutaten gut vermengen.

7 Zum Anrichten drei bis vier Spargelstangen übereinander legen. Daneben die Aprikosen anrichten, den Käse auf dem Spargel drapieren, mit Haselnüssen bestreuen und anschließend mit dem Dijon Dressing beträufeln.

Nicht so ganz perfektes Dinner

Miriam wird bewertet

Nicht so ganz perfektes Dinner