MO - FR 19:00

Himbeer-Limetten-Eis in Schoko-Schale, rote Frühlingsgrütze und dreierlei Obst

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Himbeereis:
Himbeeren 500 g
Limette gepresst 1 Stk.
Zucker 250 g
Mascarpone 400 g
Schlagsahne 150 ml
Limettenabrieb
Für die Rote Grütze:
Sauerkirschen tiefgefroren 400 g
Erdbeeren tiefgefroren 300 g
Zucker 200 g
Zitronensaft 2 EL
Wasser 250 ml
Löffelbiskuits 5 Stk.
Für die Vanillecreme:
Milch 500 ml
Speisestärke 40 g
Zucker 75 g
Eigelb 2 Stk.
Mascarpone 250 g
Orangensaft 5 EL
Kuvertüre 250 g
Wasserbomben 5 Stk.
Für das dreierlei Obst:
Himbeeren
Erdbeeren
Kirschen
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 150 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 711,28 (170)
Eiweiß 2.07g
Kohlehydrate 23.09g
Fett 7.45g

Himbeereis:

1 Die Himbeeren verlesen und mit dem Zucker sowie dem Zitronensaft aufkochen lassen. Durch ein Sieb streichen und das Fruchtmark auf geringer Hitze etwas einreduzieren lassen. Anschließend abkühlen lassen und danach mit dem Mascarpone verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterziehen, in einer Eismaschine ca. 30 Minuten cremig gefrieren lassen.

Rote Grütze

2 Für die rote Grütze die gefrorenen Früchte in einen Kochtopf füllen und mit Kirschsaft und Zitronensaft begießen, Zucker dazugeben. Die Fruchtmischung unter Rühren aufkochen lassen. Die Speisestärke mit dem Wasser verquirlen und die Fruchtmischung von der Hitzequelle ziehen. Die flüssige Speisestärke mit der Fruchtmasse verrühren und alles noch einmal rührend kurz aufkochen lassen, Dessertringe mit Alufolie am Boden abdichten und mit zerbröseltem Löffelbiskuit füllen. Die noch heiße Grütze in die Dessertringe füllen und mindestens 5 Stunden kaltstellen.

Vanillecreme:

3 Für die Vanillecreme 100 ml Milch, 40 g Speisestärke, 75 g Zucker und 2 Eigelbe glattrühren. Eine Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen, Vanilleschote und -mark mit 400 ml Milch aufkochen und 30 Minuten ziehen lassen. Die Speisestärke mit dem Wasser verrühren. Die Vanilleschote entfernen und Stärkemischung einrühren, aufkochen und unter Rühren eine halbe Minute sprudelnd kochen lassen. In eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen, dabei mehrfach umrühren, damit sich keine Haut bildet. 250 g Mascarpone und 5 EL Orangensaft glattrühren. Die lauwarme Vanillecreme nach und nach unterrühren und die Creme glattrühren. Die Vanillecreme in Flaschen abfüllen.

Schokoschälchen:

4 Für die Schokoschälchen kleingehackte Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Wasserbomben zur gewünschten Größe aufpusten, in die abgekühlte Kuvertüre eintauchen und auf ein Brett stellen, antrocknen lassen. Nachdem die Förmchen fest sind erneut eintauchen und kaltstellen.

Anrichten:

5 Zum Anrichten die Dessertringe von der roten Grütze entfernen, die Wasserbomben vorsichtig einschneiden und von den Schokoschälchen ziehen. Vom Eis Nocken abstechen, in die Schokoschälchen legen und mit Limettenabrieb bestreuen. Mit der Vanillecreme jeweils eine Sorte Obst am Teller fixieren.

Stefan punktet mit Gastgeberqualitäten

Wie aus dem Ei gepellt

Stefan punktet mit Gastgeberqualitäten