MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Honig-Thymian-Parfait auf Macadamiastreuseln an geflämmten Orangen und Salzkaramell

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Parfait:
Ei 1 Stk.
Rapshonig 120 gr.
Milch 100 ml
Thymianzweig 8 Stk.
Sahne 200 ml
Für die geflämmten Orangen
Grand Marnier 50 ml
Für die Macadamiastreusel
Zucker braun 60 gr.
Butter kalt 60 gr.
Macadamianuss gesalzen 200 gr.
Orangenabrieb 1 Stk.
Thymianzweig 3 Stk.
Für die Salzkaramellsoße
Wasser 30 ml
Sahne 60 ml
Meersalz 1 Teelöffel
Butter 50 gr.
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.00g

Vorbereitung der Parfaits am Vorabend:

1 100ml Milch mit 8 Stielen Thymian erhitzen, kurz aufkochen und dann über Nacht kaltstellen und ziehen lassen.

Weiterverarbeitung des Parfaits:

2 Am nächsten Morgen durch ein Sieb passieren. Anschließend über dem Wasserbad Eier, Eidotter, Milch und Honig in einer Schüssel schaumig schlagen, bis es dickcremig wird (dauert circa 10 Minuten). Das Ei darf in keinem Fall stocken! Die Schüssel anschließend in eiskaltes Wasser stellen und die Creme unter gelegentlichem Rühren vollständig abkühlen lassen. Die Sahne schlagen und vorsichtig unter die kalte Creme heben.

3 Anschließend die Masse in Silikonförmchen gießen und in den Gefrierschrank stellen. Hierfür eignen sich Halbkugel-Förmchen besonders gut, es lässt sich aber auch eine Backform mit Frischhaltefolie ausgelegt verwenden. 1 Minute vor dem Servieren das Parfait aus dem Gefrierschrank nehmen. Hinweis: Das Parfait muss mindestens 8 Stunden in den Gefrierschrank

Für die Macadamiastreusel:

4 Mehl, braunen Zucker, kalte gewürfelte Butter und die Hälfte der Macadamia Nüsse in einen Zerkleinerer geben. Wenn sich Streusel geformt haben, diese auf einem kleinen Blech verteilen. Die Zeste von einer Orange, ein paar frische Thymianblättchen und die restlichen Macadamia Nüsse (grob gehackt) hinzugeben. Anschließend das Ganze bei 180°C (Umluft) für circa 15-20 Minuten in den Ofen geben, bis die Streusel goldbraun sind.

Für die Salzkaramellsoße:

5 Den Zucker im Wasser bei hoher Hitze in einer kleinen Kasserole köcheln lassen. Dabei auf keinen Fall rühren, sondern höchstens etwas rütteln, damit sich das Karamell ganzflächig bildet. Sobald es anfängt braun zu werden vorsichtig beobachten damit es nicht zu dunkel und somit bitter wird. Wenn es die richtige Farbe erreicht hat schnell von der Platte ziehen und die Sahne sowie das Meersalz hinzugeben (hier aufpassen, da es sehr stark blubbert). Nun mithilfe eines Löffels cremig rühren. Anschließend die Temperatur runterdrehen und den Topf zurück auf die Platte stellen. Zuletzt die Butter hinzugeben und rühren. Anschließend in ein Gläschen abfüllen und zur Seite stellen.

Für die geflämmten Orangen:

6 2 Orangen filetieren und die Filets mit Grand Marnier für circa 4 Stunden marinieren. Kurz vor dem Servieren mithilfe eines Bunsenbrenners abflämmen.

Zum Anrichten:

7 Zunächst die Streusel auf den Teller geben. Anschließend die Karamellsoße anrichten und die Parfaits aus den Förmchen drücken. Schließlich die Parfait-Halbkugeln und die Orangen auf dem Teller platzieren und servieren.

Küchen-Abenteuer in Karlsruhe

Einmalige Gaumenfreuden

Küchen-Abenteuer in Karlsruhe