MO - FR | 19:00

Iberico Schweinebraten low 'n' slow mit Kürbis-Semmelknödel und knackigem Rohkostgemüse

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Ibérico Schweinenacken 2 kg
Apfelsaft 10 ml
Für die Rub (Gewürzmischung auf dem Schwein)
Salz 3 EL
Pfeffer 2 EL
Paprikapulver 4 EL
Für das Gemüse
Brokkoli 1 Stk.
Apfelessig 3 EL
Karotten 6 Stk.
Stangensellerie 3 Stk.
Wallnüsse 50 EL
Olivenöl 2 EL
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Für die Semmelknödel
Semmeln 8 Stk.
Hokkaido Kürbis 1 kl.
Eier 3 Stk.
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Butter 50 g
Für die Meerrettich Soße
Butter 100 g
Weißwein 80 ml
Eigelb 3 Stk.
Meerrettich 3 EL
Petersilie 5 Stängel
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 58,576 (14)
Eiweiß 0.55g
Kohlehydrate 2.60g
Fett 0.17g

Fleisch vorbereiten

1 Schweinefleisch waschen trocken tupfen und Silberhäutchen sowie Fett wegschneiden. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver rund herum einreiben und zugedeckt im Kühlschrank, am besten über Nacht, kaltstellen.

Semmelknödel

2 Acht Semmeln vom Vortag in Spielwürfel große Stücke zerschneiden und in einer großen Schüssel beiseite stellen. Den Kürbis gründlich waschen, von Kernen befreien und in mittelgroße Würfel zerlegen. Die Kürbisstücke weich dämpfen und abkühlen lassen. Kürbis, Eier und Gewürze in die Schüssel zu dem Brotwürfeln geben und zu einer glatten Masse kneten. Die Knödel in einen großen Leib formen und in heißem Wasser circa 20 Minuten bei geringer bis mittlerer Hitze gar ziehen lassen, aus dem Wasser nehmen und im Kühlschrank abkühlen. Die Knödel in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden und kurz vor dem Servieren in heißer Butter kross anbraten und dabei aufwärmen.

Grillen

3 Den Smoker oder Kugelgrill ca. 7 Stunden vor der Hauptspeise anschüren und auf 110 Grad indirekte Hitze bringen. 6 Stunden vor Abendessen das Fleisch auf den Grill legen. Der Braten ist fertig wenn er eine Kerntemperatur von 70 bis maximal 75 Grad erreicht hat. Der Braten darf vor dem Servieren in der Küche auf dem Brett gern 15-20 Minuten ruhen, bevor man ihn in 1 cm dicke Scheiben schneidet.

Gemüse

4 Den Brokkoli in winzig kleine Röschen zerlegen und waschen. Den ganzen Tag über den Brokkoli in Essig und Salz marinieren lassen um ihn weicher zu kriegen. Später Karotten und Sellerie schälen und in feine Streifen schneiden. Die drei Gemüsesorten und Walnussstückchen vermengen und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und eventuell noch mehr Essig abschmecken.

Meerrettich Soße

5 Für die Sauce den Meerrettich schälen, auf der Küchenreibe fein raspeln und kalt stellen. Die Petersilienblätter abzupfen, 5 Blätter für die Garnitur beiseite stellen, die restlichen Blätter fein hacken. Die Butter in einem Topf zerlassen und beiseite stellen. Wein und Eigelb in einem Schlagkessel verrühren. Dann über dem heißen Wasserbad in 4-5 Minuten cremig-dicklich aufschlagen. Die Butter tropfenweise mit dem Schneebesen in die aufgeschlagene Sauce rühren. Meerrettich und gehackte Petersilie unterheben, salzen. Die Sauce beiseite stellen und warm halten.

Anrichten

6 Eine Scheibe Semmelknödel auf den Teller legen, darauf eine Scheibe Schweinebraten und wieder eine Scheibe Knödel darüber. Den Turm mit Meerrettichsauce übergießen und einem Petersilieblatt garnieren. Daneben einen Löffel Gemüse anrichten. Fertig ist der bayerische Bratenburger.

Ist er wirklich Student?

Michel hat in der Küche Platz gemacht

Ist er wirklich Student?