MO - FR | 19:00

Kalbsfilet im Speckmantel mit Mandel-Rahm-Wirsing, Rotwein-Schalotten-Soße mit gezupftem Kartoffelrösti

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Kalbsfilet
Kalbsfilet 1 kg
Frühstücksspeck 10 Scheibe
Thymianzweige
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Butterschmalz 2 EL
Für den Rahmwirsing
Wirsingkohl frisch 0,5 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Butterschmalz 2 EL
Sahne 200 ml
Mandelblättchen 50 gr.
Salz
Pfeffer
Muskat
Für die Rotwein-Schalotten-Soße
Schalotten 6 Stk.
Butter kalt 4 EL
Salz
Zucker 1 TL
Aceto Balsamico 2 EL
Rotwein 0,5 Liter
Kalbsfond 400 ml
Pfeffer
Für das Kartoffelrösti
Kartoffeln festkochend 1 kg
Zwiebel 2 Stk.
Eigelb 3 Stk.
Öl
Salz
Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 195 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1054,368 (252)
Eiweiß 3.14g
Kohlehydrate 3.17g
Fett 21.38g

Für das Kalbsfilet im Speckmantel:

1 Das Kalbsfilet trockentupfen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in dem heißen Butterschmalz von allen Seiten kurz anbraten. Die Speckstreifen nebeneinanderlegen und das Filet darin einrollen. In eine Auflaufform oder eine kleine Fettpfanne legen und den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Es ist von Vorteil, wenn man ein Fleischthermometer hat und dieses seitlich in die Mitte vom Filet steckt. Bei einer Kerntemperatur des Fleisches von 50 Grad die Umluft abstellen und mit der Oberhitze oder der Grillfunktion des Backofens noch 2 bis 3 Minuten den Speck knusprig übergrillen.

Für den Rahmwirsing mit Mandeln:

2 Wirsingblätter 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Kleinschneiden und beiseitestellen. Die Zwiebel fein würfeln und mit dem Wirsing im heißen Butterschmalz andünsten. Mit der Sahne ablöschen und würzen. Die Mandelblättchen im Backofen leicht anrösten und vor dem Servieren unter den Wirsing mischen.

Für die Rotwein-Schalotten-Soße:

3 Die Schalotten in feine Ringe schneiden und mit der Hälfte der Butter und etwas Salz andünsten. Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen. Immer weiter rühren und mit dem Acetico Balsamico ablöschen. Dann den Wein angießen und mindestens 15 Minuten einkochen lassen. Den Kalbsfond dazugeben und gern bis zu einer Stunde weiter einköcheln lassen. Vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Rest der kalten Butter unterschlagen.

Für das Kartoffelrösti:

4 Die Kartoffeln schälen und in der Küchenmaschine raspeln. Die Zwiebel fein würfeln und mit dem Eigelb unter die Kartoffelmasse mischen. Mit Öl in einer beschichteten Pfanne kleine Häufchen ausbacken.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft