MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Kalbsfilet mit Selleriepüree & Speckrahmwirsing

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Selleriepüree
Sahne n. B.
Butter n. B.
Muskatnuss n. B.
Zitrone n. B.
Salz
Pfeffer
Speckrahmwirsing
Speck 400 g
Schalotten 7 Stk.
Butter n. B.
Sahne n. B.
Salz
Pfeffer
Kalbsfilet, im Ganzen gebraten
Butter n. B.
Senf n. B.
Thymian n. B.
Rosmarin n. B.
Salz
Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.00g

Selleriepüree

1 Die Sellerieknollen schälen, klein würfeln und in einem Topf mit kochendem Wasser geben, 20 Minuten kochen lassen. Sobald der Sellerie gar ist, ihn in einen Mixer geben und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Für eine cremige Konsistenz nach Belieben Sahne und flüssige Butter dazugeben. Ein Spritzer Zitronensaft sorgt für Frische. Alles gut verrühren – fertig.

Speckrahmwirsing

2 Den Wirsing klein schneiden und für ca. 2 Minuten in einen Topf mit kochendem Wasser geben. Anschließend abseihen und in einen Topf mit kaltem Wasser und Eiswürfeln geben, damit der Wirsing seine grüne Farbe behält. Den Speck und die Schalotten fein würfeln und in Butter anbraten, den Wirsing dazugeben sowie Sahne nach Belieben, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles circa 15 Minuten vor sich hin köcheln lassen, je nachdem, wie bissfest der Wirsing sein soll.

Kalbsfilet

3 Das Kalbfilet mit Senf einreiben, mit Salz und Pfeffer sowie Thymian und Rosmarin kräftig würzen. Anschließend von jeder Seite ca. 5 Minuten in Butter scharf anbraten. Nun das Kalbsfilet bei 130 Grad für 25 Minuten in den Ofen geben, die Kerntemperatur sollte ungefähr 55 Grad betragen. Dann das Filet aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und servieren.

Küchen-Abenteuer in Karlsruhe

Einmalige Gaumenfreuden

Küchen-Abenteuer in Karlsruhe