MO - FR | 19:00

Kaninchen an Estragon-Soße mit Senf-Kruste und Kartoffel-Gratin mit Ofengemüse

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Kaninchen:
Kaninchenkeule 5 Stk.
Senf mittelscharf 5 EL
Butter 100 g
Mehl 100 g
Sahne 125 ml
Estragon 5 EL
Gemüsebrühe 300 ml
Salz
Estragon 1 EL
Für die Kruste:
Weißbrot ohne Rinde 100 g
Milch 1 EL
Eigelb 2 Stk.
Senf mittelscharf 2 EL
Butter 30 g
Parmesan 2 EL
Salz und Pfeffer
Blätterteig 1 Blatt
Senf 1 EL
Für das Kartoffel-Gratin:
Kartoffeln vorwiegend festkochend 1,5 kg
Sahne 300 ml
Butter
Käse gerieben 100 g
Salz
Kümmel gemahlen
Für das Ofengemüse:
Austernpilze 5 Stk.
Fenchel 1 Stk.
Süßkartoffel 1 Stk.
Olivenöl 100 ml
Honig 3 EL
Kardamom 1 TL
Salz und Pfeffer
Zitronensaft 2 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 160 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 451,872 (108)
Eiweiß 2.99g
Kohlehydrate 12.04g
Fett 5.18g

Kaninchen an Estragon-Soße mit Senf-Kruste

1 Den Ofen auf 200° vorheizen, die Läufe (vom Metzger entbeint) salzen, in Estragon wälzen und in der Hälfte des Mehls wenden. Dann mit Senf bestreichen, zusammenlegen - evtl. mit Küchengarn fixieren - und in einen Bräter legen. 100 ml Gemüsebrühe zugeben und im Ofen zugedeckt ca. 20 Minuten bei 200 Grad backen. Dann die Backofen-Hitze auf 150 Grad reduzieren und weitere 30 - 40 Minuten schmoren lassen.

2 Währenddessen die Kruste vorbereiten: Brot mit Milch beträufeln und mit Eigelb, Senf, Butter, Parmesan, Pfeffer und Salz zu einer Farce (im Mixer) vermengen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auf oberster Stufe bei 200 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend den Blätterteig ausrollen, mit Senf bestreichen und in 2-3 cm dicke Streifen schneiden. Die Streifen zu einer Schleife drehen und im Ofen ausbacken.

3 Mit einer Gabel die 100 g weiche Butter mit dem restlichen Mehl verkneten. Wenn das Fleisch gar ist, die Brühe in einen extra Topf abgießen und das Fleisch warm stellen. Die Mehl-Butter-Mischung mit einem Schneebesen in die Brühe einrühren. Dann die Sahne und einen Esslöffel Estragon zugeben und einkochen lassen, bis die Soße sämig ist. Die reduzierte Soße durch ein Sieb gießen.

4 Zum Servieren je 2-3 Esslöffel Soße auf den Teller geben, Fleisch anlegen und mit je einem zur Raute geschnittenen Stück Kruste sowie einer Blätterteig-Schleife belegen.

Kartoffel-Gratin

5 Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben raspeln. Die Sahne mit Gewürzen mischen, über die Kartoffeln gießen und gut umrühren, dass alle Kartoffeln benetzt sind.

6 Auflaufform mit Butter ausstreichen, Kartoffeln einfüllen und ca. 40 - 50 Minuten bei 200 Grad backen. Dann den Käse darüber streuen und weitere 10 Minuten goldbraun backen.

Ofengemüse

7 Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, die Süßkartoffeln schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Den Fenchel putzen und achteln, die Austernpilze putzen und alles in einer Schüssel mit Öl, Honig, Kardamom, Salz und Pfeffer vermengen.

8 Das Gemüse in eine Auflaufform verteilen und darauf achten, dass es gut mit der Marinade benetzt ist. Bei 200 Grad für ca. 20 Minuten backen. Dann das Gemüse im Sud wenden und weitere 10 Minuten backen. Zum Servieren mit Zitronensaft beträufeln.

Bei Mo reiht sich eine Katastrophe an die nächste

Herd aus, Stuhl kaputt

Bei Mo reiht sich eine Katastrophe an die nächste