MO - FR | 19:00

Karamellisiertes Vanille-Brot

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Brioche 2 Stk.
Eigelb 6 Stk.
Zucker braun 80 g
Vanillezucker 2 EL
Vanilleschoten 2 Stk.
Sahne 400 ml
Ananas frisch 300 g
Zucker 30 g
Butter
Himbeermarmelade 2 EL
Limette 1 Stk.
Muskatnuss
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 359,824 (86)
Eiweiß 0.01g
Kohlehydrate 21.15g
Fett 0.00g

1 Zuerst die Brioche in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Mit Ausstechförmchen zum Beispiel Sterne oder Kreise ausstechen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die ausgestochenen Brotscheiben ein paar Minuten in den Backofen legen.

2 Die Milch mit den Vanilleschoten und etwas geriebener Muskatnuss zum Kochen bringen und dann von Herd nehmen.

3 Sahne, Eigelb und braunen Zucker in eine Schüssel geben. Die aufgekochte Vanille-Milch durch ein Sieb dazugeben und verrühren.

4 Die Sauce in eine Form eingießen und die Brotscheiben darin eintunken bis sie ganz feucht sind, aber nicht zu weich. Danach rausnehmen und in einer Backform oder einem Teller Beiseite stellen.

5 Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Die Brotscheiben kurz darin anbraten und anschließend mit der Pfanne in den Backofen stellen. So lange im Backofen lassen bis sie leicht braun sind und dann rausnehmen.

6 In einem anderen Topf ein Stückchen Butter erhitzen. Etwas Zucker und die klein geschnittenen Ananasstücke dazugeben und zusammen kurz kochen. Danach das Ganze abkühlen lassen. Die Himbeermarmelade und etwas Muskat dazugeben und zusammen pürieren.

7 Das Ananas-Himbeer-Kompott auf einem Teller anrichten, die gebackenen Brotscheiben obenauf legen, mit einem Blatt Pfefferminz und etwas geriebener Limettenschale dekorieren.

Joost kann sein Glück kaum fassen

Der Sieger für Köln ist gekürt!

Joost kann sein Glück kaum fassen