MO - FR 13:55

Unterhaltszahlung nach der Trennung

Kindesunterhalt: Welchen Anspruch auf Unterhalt hat mein Kind?

Wie viel Unterhalt steht Alleinerziehenden zu?
Wie viel Unterhalt steht Alleinerziehenden zu? Nach der Trennung 00:59

Kindesunterhalt: Welchen Anspruch hat das Kind nach der Scheidung?

Es ist eine der größten Fragen bei jeder Scheidung: Wer bekommt das Sorgerecht für das Kind und welchen Anspruch auf Unterhalt hat der gemeinsame Sprössling? Die Klärung dieser Fragen ist entscheidend für das Wohl des Kindes, gestaltet sich aber häufig sehr kompliziert. Wer nach der Trennung für den Unterhalt zuständig ist und wonach sich die Höhe des Anspruches richtet, verraten wir im Video.

Unterhaltspflicht: Wer muss nach der Scheidung Unterhalt zahlen?

Der sogenannte Kindesunterhalt umfasst alle Kosten und Leistungen, zu denen die Erziehungsberechtigten ihren Kindern gegenüber verpflichtet sind. Das heißt konkret, dass Eltern ihren Unterhalts-Verpflichtungen sowohl durch die Pflege und Erziehung ihrer Kinder als auch durch finanzielle Zuwendungen nachkommen müssen.

Sind die Eltern getrennt, lebt das Kind oder die Kinder im Allgemeinen die meiste Zeit bei einem der beiden Elternteile. Dieses Elternteil leistet in dem Fall dann seinen Anteil zum Kindesunterhalt durch die Pflege und Erziehung des Kindes. Der andere Elternteil kommt seiner Verpflichtung durch Unterhaltszahlungen für das Kind nach. 

Wie viel Unterhalt muss ich zahlen?

«Düsseldorfer Tabelle»
Die "Düsseldorfer Tabelle" dient seit 1962 bundesweit als Richtlinie zur Bemessung des angemessenen Kindesunterhalts. © deutsche presse agentur

Die Höhe dieses Unterhalts ist abhängig vom Einkommen des Unterhaltspflichtigen und in der sogenannten Düsseldorfer Tabelle festgeschrieben. Diese wird durch Leitlinien des jeweils zuständigen Oberlandesgerichts ergänzt. Der Kindesunterhalt ist monatlich im Voraus zu zahlen.

Da die Gesetzeslage ziemlich komplex ist, sollten in Trennung lebende Eltern möglichst schnell fachliche Hilfe und Beratung in Anspruch nehmen. Dazu ist nicht immer der - häufig teure - Gang zum Rechtsanwalt notwendig. Die örtlichen Jugendämter beraten und unterstützen bei der Klärung der Fragen zum Kindesunterhalt.

Unterhaltszahlung: Wer trägt die Kosten des Umgangs?

Die Kosten des Umgangs trägt der Umgangsberechtigte. Der andere Elternteil braucht sich nicht zu beteiligen. Die durch den Umgang entstehenden Kosten, wie z.B. für die Verpflegung, die Unterbringung des Kindes und Fahrtkosten können grundsätzlich nicht vom zu zahlenden Kindesunterhalt abgezogen werden. Das gilt auch für mehrwöchige Ferienaufenthalte beim umgangsberechtigten Elternteil.

Wer bekommt das Kindergeld?

Seit 01.01.2008 kann der unterhaltspflichtige Elternteil eines minderjährigen Kindes die Hälfte des Kindergeldes vom errechneten Richtsatz aus der Düsseldorfer Tabelle abziehen.

Wechselmodell: Wer zahlt den Unterhalt?

Liegt ein echtes „Wechselmodell“ vor, hält sich das zu betreuende Kind also genau gleich viel Zeit bei jedem der beiden Elternteile auf, so müssen nach der Rechtsprechung des BGH beide Elternteile Kindesunterhalt bezahlen. Dazu wird das Einkommen beider Elternteile zusammengerechnet, um dann mit Hilfe der Düsseldorfer Tabelle zu berechnen, wie viel Kindesunterhalt jedes Elternteil dem Kind schuldet.

Unterhaltspflicht: Unterhalt volljähriger Kinder

Kindergeld
Der Anspruch auf Unterhalt endet beim Kind auch mit der Volljährigkeit nicht. © picture alliance, CHROMORANGE / Bilderbox

Die Unterhaltspflicht endet nicht mit dem 18. Geburtstag oder einem anderen Geburtstag des Kindes, sondern dauert grundsätzlich so lange, bis die Berufsausbildung abgeschlossen ist. Studiert das Kind, ist die Unterhaltspflicht erst mit Ende des Studiums beendet. Einem volljährigen Kind, das sich weder in der Ausbildung befindet noch einer Arbeit nachgeht, schulden die Eltern grundsätzlich keinen Unterhalt.

Mein Kind, dein Kind - Wie erziehst du denn?

Julia erzählt eine krasse Geschichte aus ihrer Kindheit

"Das würde ich mir nicht verzeihen!"

Julia erzählt eine krasse Geschichte aus ihrer Kindheit