Nach einem epischen Kampf der zwei traditionsliebenden Köche

Kitchen Impossible: Tim Mälzer holt gegen Sepp Schellhorn den ersten Sieg im Jahr 2021

Tim Mälzer holt den Sieg gegen Sepp Schellhorn
Tim Mälzer holt den Sieg gegen Sepp Schellhorn In diesem Duell gibt es nur Gewinner! 03:03

Tim Mälzer kann doch noch siegen - aber leicht war das nicht!

Tim Mälzer hat es in der vierten Folge von „Kitchen Impossible“ 2021 mit dem unglaublich sympathischen Sepp Schellhorn zu tun. Bisher lief es in der sechsten Staffel für die „Küchenmaschine“ Mälzer nicht so richtig gut. In den ersten drei Folgen gegen Ludwig „Lucki“ Maurer, Daniel Gottschlich und Alexander Wulf musste sich Mälzer am Ende nach harten Kämpfen geschlagen geben. Sepp Schellhorn liefert Tim Mälzer ebenfalls einen knallharten Kochkampf, aber am Ende reicht es bei Tim knapp für den ersten Sieg des Jahres. Freude und Respekt sind riesig, wie hier im Video zu sehen ist.

Tim Mälzer muss sich der österreichischen Tradition in neuem Gewand stellen

Tim Mälzer reist in seinem Duell gegen Sepp Schellhorn gleich zweimal in dessen Heimat Österreich. Zuerst geht es nach Neufelden in den geschichtsträchtigen Familienbetrieb der Rachingers auf dem Mühltalhof. Die Küche dort besteht zwar primär aus traditionellen Gerichten, doch schmeckt man auf jedem einzelnen Teller die persönliche Handschrift und den modernen Touch des jungen österreichischen Haubenkochs Philip Rachinger. Für Tim Mälzer eine riesige Herausforderung. Er muss sich da schwer überwinden bei der Verkostung von frischem Schweineblut und kocht dann auch noch ziemlich „planlos“ das Gericht nach. Das Ergebnis ist dann aber doch gut Punkte wert.

In Salzburg wartet dann das genaue Gegenteil auf Tim Mälzer. Hier wird es so gar nicht eklig. Vielmehr bekommt er ein Gericht serviert, dass er nur in den höchsten Tönen loben kann. So viel Freude hatte Mälzer bei einer Verkostung des Originalgerichtes noch nie! Bei der Zubereitung wird er dann sogar richtig trickreich und zaubert ein überzeugendes Ergebnis auf die Teller.

Sepp Schellhorn wandelt zwischen Tradition und Moderne

Sepp Schellhorn muss bei seiner ersten Herausforderung an die Ostsee reisen auf die Insel Rügen. Dort erwartet ihn eine Fischsoljanka. Dieses Traditionsgericht stellt ihn vor eine große Herausforderung. Er muss nicht nur den richtigen Fisch erkennen, sondern auch noch den uralten Geschmack treffen. Er hat zwar die falschen Fische dabei, aber den Geschmack bekommt er ganz gut hin. Richtig gut bekommt er auch eine kleine Zusatzaufgabe hin. Er macht ein wenig Poesie für Tim und berührt ihn damit tief.

In Berlin kommt es für Sepp Schellhorn dafür dann ganz dicke. Als Landjunge fühlt sich Sepp Schellhorn in der pulsierenden Metropole mehr als unwohl. Um dem Lebensgefühl der Kreuzberger näher zu kommen, begibt sich Sepp Schellhorn auf eine Fahrradtour. Mit Stadtplan bewaffnet erreicht er sein nächstes Ziel: die Box. Doch zu Sepp Schellhorns großer Enttäuschung entspricht das Gericht all dem, was er als grobmotorischer Koch nicht ist: eine „Pinzetten-Prinzessin“. Bei der Herstellung der Kügelchen geht einiges schief. Zwar bekommt Sepp noch ein wirklich ansprechendes Gericht auf die Teller, für den Sieg gegen Tim Mälzer reicht das aber nicht mehr.

Unter dem Strich sind beide aber sehr glücklich nach dem Duell und es scheint, als hätten sich hier zwei neue Freunde gefunden. Auf jeden Fall gibt es in diesem Duell „nur Gewinner“, wie Tim begeistert bemerkt.

Die Highlights von „Kitchen Impossible“ im Video

Tim Mälzer ist "der König von Kitchen Impossible"
Tim Mälzer ist "der König von Kitchen Impossible" Er besiegt Tim Raue im fünften Duell 03:05

„Kitchen Impossible“ jederzeit online schauen im Stream auf TVNOW

Tim Mälzer ist "der König von Kitchen Impossible"

Er besiegt Tim Raue im fünften Duell

Tim Mälzer ist "der König von Kitchen Impossible"