MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Lachsfilet mit Quinoa-Chia-Paprika-Mix

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Lachs frisch 1,5 kg
Quinoa 300 g
Paprika 2 Stk.
Zwiebeln 5 Stk.
Brühwürfel 1 Stk.
Schmand 1 EL
Kräuterbutter 3 EL
Honig 3 EL
Zitronen 2 Stk.
Chiasamen 100 g
Knoblauch Gewürz 1 Prise
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 840,984 (201)
Eiweiß 15.50g
Kohlehydrate 5.18g
Fett 13.23g

1 Zwiebelringe anbraten bis sie bräunlich glänzend sind, dann leicht mit Honig überträufeln. 1 bis 3 Minuten in der Pfanne schwenken.

2 Das Gleiche mit möglichst kleingeschnittenen Zwiebelstückchen wiederholen. Anbraten und kurz in Honig schwenken, dann ca.500 ml Wasser hinzufügen.

3 Einen Esslöffel Schmand, einen Esslöffel Kräuterbutter, Chiasamen und einen Brühwürfel in die Pfanne geben und mit einem Schneebesen fein verrühren.

4 Mit Salz, Pfeffer, roten Pfefferkörnern und Knoblauchpulver abschmecken.

5 Paprika ebenfalls kleinschneiden und mit etwas Salz und Pfeffer in Olivenöl anbraten. Wie die Zwiebeln kurz in der Pfanne in Honig schwenken und leicht ansüßen.

6 Quinoa nach Packunsgsanleitung zubereiten.

7 Gebratene Paprika und Chiakörner untermischen, einen Esslöffel Kräuterbutter dazu und 5 Minuten ziehen lassen.

8 Den Lachs mit Himalayasalz, Pfeffermix und Knoblauchpulver würzen. Für ca. 5 bis 10 Minuten bei mittlerer Hitze in die Pfanne geben und die letzten Minuten den Lachs mit Deckel ziehen lassen.

9 Die großen Zwiebelringe separat als Basis zum Quinoa, die Sweet-Onion-Soße dazu, den Lachs on top und mit frischer, kleingehackter Petersilie bestreuen, Zitronenschnitze dazu und fertig.

Am liebsten würde sie hier wohnen

Angelika ist Dauercamperin

Am liebsten würde sie hier wohnen