MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Lamm im Gemüsebeet: Selleriepüree mit Lammhüftsteaks und gegartem und gebratenem Gemüse

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Selleriepüree:
Gemüsebrühe 300 ml
Schlagsahne 300 ml
Salz und Pfeffer
Für die Lammhüftsteaks:
Rosmarin
Thymian
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Für das Sous Vide gegartes Gemüse:
Chiogga Bete
Fleur de sel 1 Pr
Zucker braun 1 Pr
Für das gebratene Gemüse und die Pilze:
Kräuterseitlinge 8 Stk.
Öl 2 TL
Butter 2 TL
Salz und Pfeffer
Für die Soße:
Sellerie frisch 100 g
Lauch 100 g
Zwiebeln 2 Stk.
Lammknochen 750 g
Olivenöl 4 EL
Tomatenmark 1 EL
Weißwein 300 ml
Wasser 1 l
Thymianstiele 3 Stk.
Petersilienstiele 3 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Pfefferkörner schwarz 1 TL
Speisestärke 1 TL
Salz und Pfeffer
Für die Deko:
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 376,56 (90)
Eiweiß 4.84g
Kohlehydrate 1.46g
Fett 6.68g

Selleriepüree

1 Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Diese in Gemüsebrühe und Sahne langsam weichköcheln. Alles durch ein Sieb passieren und die Selleriewürfel mit einem Stabmixer pürieren. Gegebenenfalls noch Sud zufügen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lammhüftsteaks

2 Lamm mit Rosmarin, Thymian und Öl marinieren. Steaks von beiden Seiten je eine Minute scharf anbraten und eine Stunde bei 90°C (Ober-Unterhitze) im Backofen garen.

Sous Vide gegartes Gemüse

3 Die Minimöhren waschen, dünn schälen und etwa 1-2 cm vom Grün stehen lassen. Chiogga Bete schälen und mit einem Parisienne-Ausstecher kleine Kugeln ausstechen. Minimöhren und Chioggakugeln in einen Sous Vide-Vakuumbeutel geben und mit Salz und Zucker bestreuen. Das Gemüse mit 100 % vakuumieren und bei 80 °C im Wasserbad 60 Minuten Sous Vide garen.

Gebratenes Gemüse und Pilze

4 Zucchini und Kräuterseitlinge in Olivenöl anbraten. Kurz vor Ende der Garzeit die Butter zugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen

Soße

5 Für die Sauce die Möhren, Zwiebeln, Lauch und Sellerie schälen und würfeln. Die Knochen walnussgroß hacken. Das Olivenöl erhitzen und die Knochen darin rundherum gut anbraten. Das Gemüse zugeben und mitrösten. Tomatenmark unterrühren.

6 Die Einlage mit Weißwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Dann mit Wasser auffüllen. Thymian, Petersilie, den angedrückten Knoblauch und Pfefferkörner dazugeben und dann ca. 40 Minuten offen bei milder Hitze kochen lassen.

7 Den Fond durch ein Sieb passieren und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Die Sauce damit binden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Karlsruher Köche kochen köstlich

Fünf Individualisten sind am Werk

Karlsruher Köche kochen köstlich