MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Lammfleisch in Auberginensauce

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Lammfleisch 1200 g
Tomaten geschält 500 g
Erbsen gelb 150 g
Auberginen 4 Stk.
Tomatenmark 3 EL
Kurkuma 1 TL
Curry 1 TL
Rosenpaprikapulver 0,5 TL
Öl
Salz und Pfeffer
Limonen getrocknet 2 Stk.
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 370 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 418,4 (100)
Eiweiß 13.34g
Kohlehydrate 1.14g
Fett 4.70g

1 Die Auberginen werden geschält, der Länge nach in ein cm dicke Scheiben geschnitten, mit Salz bestreut und in ein Sieb mit untergestellter Schüssel gelegt. Darin lässt man sie 3-4 Stunden liegen, damit ihnen der Saft und damit der bittere Geschmack entzogen wird, der durch das Sieb abtropft. Das Fleisch in gulaschgroße Stücke schneiden, abspülen und gut abtropfen lassen.

2 In einem Topf 3 Esslöffel Öl erhitzen und darin das Fleisch in mehreren kleinen Portionen anbraten. Anschließend die Zwiebel im gleichen Öl anbraten. Fleisch, Zwiebel, Tomaten und Tomatenmark in einen Topf geben und mit 2 großen Tassen Wasser auffüllen und das Ganze aufkochen.

3 Die über Nacht in Wasser eingeweichten gelben Erbsen absieben und zur Tomatensauce geben. In die getrockneten Limonen vorher mit einem spitzen Messer von allen Seiten Löcher stechen, damit sich beim Kochen das Aroma besser entfalten kann. Diese nun dazu geben. Die Sauce aufkochen und anschließend bei niedriger Hitze etwa 1-1½ Stunden kochen lassen, bis die Erbsen weich sind.

4 Die Auberginen mit kalten Wasser abspülen und gut trocken tupfen. In der Pfanne reichlich Öl erhitzen, um darin die Auberginenscheiben von beiden Seiten goldbraun zu braten.

5 Zum Schluss die Sauce mit Kurkuma, Curry und Paprika und etwas Salz abschmecken. Die Auberginen zur Sauce geben und alles 10-15 Minuten ziehen lassen.

Das hohe Niveau im Norden wird gehalten

Auch Melanies Menü kommt gut weg

Das hohe Niveau im Norden wird gehalten