MO - FR 19:00

Lammragout mit selbstgemachten Spätzle

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Lammragout:
Lammfleisch 1,5 kg
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 4 Stk.
Olivenöl
Butter
Mehl
Gemüsebrühe 300 ml
Rotwein 300 ml
Salz und Pfeffer
Rosmarin
Lorbeerblatt
Petersilie
Spätzle:
Mehl 700 g
Eigelb 7 Stk.
Mineralwasser mit Kohlensäure 300 ml
Salz
Muskatnuss
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 640,152 (153)
Eiweiß 11.77g
Kohlehydrate 16.61g
Fett 3.67g

Lammragout:

1 Das Lammfleisch in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. In einem Bräter oder Topf das Lammfleisch einmal scharf in einer Mischung aus Öl und Butterschmalz scharf anbraten, dann alles aus dem Bräter nehmen. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch und den Kräutern anbraten und anschließend das Lammfleisch dazugeben.

2 Alles zusammen kurz anbraten, dann mit Mehl bestäuben und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zudecken und auf kleiner Flamme schmoren. Gelegentlich umrühren.

3 Nach 30 Minuten den Rotwein angießen, und das Lorbeerblatt zugeben.Weitere 30 - 60 Minuten schmoren. Kurz vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen und die Sauce etwas einkochen. Vor dem Servieren nochmal abschmecken.

Spätzle:

4 Alle Zutaten werden in einer Schüssel vermengt und geschlagen, bis der Teig langsam und zäh vom Rührer fließt ohne zu reißen. Dann hat er die richtige Konsistenz.

5 Einen großen Topf mit Wasser füllen und mit Salz zum kochen bringen. Eine Schüssel oder Teller und ein Sieb zum Abtropfen bereitstellen. Wenn das Wasser kocht, den Spätzlehobel am Topf anbringen und mit Teig befüllen.

6 Dann in gleichmäßigen Bewegungen hobeln. Je nach gewünschter Länge schneller oder langsamer. Wenn die Spätzle an die Wasseroberfläche schwimmen, sind sie gar und können aus dem Wasser geholt werden.

Diese fünf Kandidaten gehen es mit Humor an

Mit Schmäh ins Wiener Dinner

Diese fünf Kandidaten gehen es mit Humor an