MO - FR 19:00

Lemon Tart und Creme-Brulee-Eis

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Tart-Boden:
Butter zimmerwarm 120 gr.
Puderzucker 75 gr.
Eigelb 3 Stk.
Mehl 250 gr.
Wasser 2 EL
Für die Zitronencreme:
Eier 5 Stk.
Puderzucker 150 gr.
Zitronensaft 85 ml
Zitronenzeste 2 EL
Sahne 150 ml
Für das Creme-Brulee-Eis:
Milch 250 ml
Sahne 250 ml
Vanilleschote 1 Stk.
Eigelb 5 Stk.
Zucker 50 gr.
Kokosblütenzucker 50 gr.
Sahne 125 ml
Karamellkügelchen
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 849,352 (203)
Eiweiß 2.49g
Kohlehydrate 3.76g
Fett 19.87g

Für den Tart-Boden:

1 In einer großen Schüssel Butter und Puderzucker mit einem Holzlöffel vermengen. 2 Eigelb einrühren und das Mehl mit den Fingern in die Masse einarbeiten, bis sie krümelig ist. Das Wasser hinzufügen, einen Ball formen, dann flach drücken und 30 Minuten in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen.

Für die Zitronencreme:

2 Die Eier, den Zucker, Sahne, den Zitronensaft und die Zesten zusammenrühren und in den Kühlschrank stellen.

3 Den Teig mit wenig Mehl 3 mm dick ausrollen und in eine 24 cm Form legen, ohne ihn zu ziehen. Den Teig vorsichtig in die Form drücken. 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

4 Den Teig dann mit Linsen oder Bohnen bedeckt bei 160 Grad für 10 Minuten "blindbacken". In der Zwischenzeit die Creme auf dem Herd langsam und leicht erwärmen.

5 Den Teig nach den 10 Minuten mit dem übrigen Eigelb bestreichen und erneut 1 Minute backen. Den Ofen auf 140 Grad stellen, die Creme auf den Teig geben und weitere 25 Minuten backen.

Für das Creme-Brulee-Eis:

6 Zucker mit Vanillemark mischen und mit Eigelb schaumig aufschlagen. Milch und Sahne mit der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen und unter ständigem Schlagen unter die Eigelbmasse mischen.

7 Die Masse im Wasserbad cremig bis zur Rose aufschlagen. ("Bis zur Rose abziehen" ist ein Test, bei dem man einen Holzlöffel in die Masse taucht und die Masse dann anpustet. Bildet sich ein Rosenmuster, ist die Masse fertig.)

8 Die Masse über einem kalten Wasserbad kaltschlagen und in den Kühlschrank geben.

9 125 ml Sahne steifschlagen, unter die Masse heben und in die Eismaschine geben. Karamellkügelchen unterheben und in die Gefriertruhe geben.

Zum Glück war ein Extrakuchen im Ofen

Fabienne hat vorgesorgt

Zum Glück war ein Extrakuchen im Ofen