MO - FR 19:00

Lime-Cheesecake

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Boden:
Butterkekse 200 g
Butter 140 g
Für den Belag:
Johannisbrotkernmehl 1 TL
Magerquark 500 g
Mascarpone 250 g
Puderzucker gesiebt 100 g
Sahne 300 ml
Bio-Limetten 4 Stk.
Matcha-Tee 2 g
Für die Erdbeersoße:
Erdbeeren tiefgefroren 250 g
Zucker 1 EL
Für die Karamellspiralen:
Zucker 6 EL
Wasser 3 EL
Zitronensaft
Für die Deko:
Bio-Limetten 6 Scheibe
Limettenzesten 1 EL
Hibiskusblütentee 2 EL
Pistazien gehackt 2 EL
Erdbeeren frisch
Karamellspiralen
Minzblätter
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 225 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1112,944 (266)
Eiweiß 6.02g
Kohlehydrate 17.30g
Fett 19.00g

Boden

1 Am Boden der Dessertformen Backpapier mit Hilfe von Gummibändern befestigen. Für den Boden Butterkekse im Gefrierbeutel grob zerkleinern. Dann Butter in einem Topf zerlassen. Nun die Butterkeks-Brösel zu der geschmolzenen Butter geben und gut durchrühren. Die Masse in die Dessertformen geben und andrücken, sodass der Boden ca. 1 cm dick ist. Nun die Dessertformen mit dem Keks-Boden in den Kühlschrank stellen.

Belag

2 Für die Kuchenmasse nun die Schale von den Limetten abreiben, Limetten auspressen. Quark, Mascarpone, Limettensaft und gesiebten Puderzucker gründlich vermischen. 1–2 EL Limettenabrieb für die Deko zurückbehalten, den Rest zur Quarkmasse dazugeben und gut durchmischen. Johannisbrotkernmehl unterrühren. Zur Grünfärbung Matcha-Tee einrühren. Nun Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Alles auf dem Keks-Boden der Dessertformen verteilen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Erdbeersoße

3 Für die Erdbeersoße 250 g gefrorene Erdbeeren mit 1-2 EL Zucker in einem kleinen Topf 10 Minuten unter Rühren kochen. Die Erdbeermasse in einem hohen Gefäß pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Konsistenz durch die Zugabe von Wasser verdünnen, sodass eine gießfähige Soße entsteht.

Karamellspiralen

4 Für die Karamellspiralen Zucker mit Wasser und etwas Zitronen- oder Limettensaft verrühren. So lange (ohne zu Rühren) aufkochen, bis sich ein heller Karamell bildet. Nicht zu dunkel werden lassen. Karamell abkühlen lassen, bis die Masse nicht mehr vom Löffel läuft. Dann mit dem Löffel um einen runden Stiel wickeln. Die Spirale kann sofort abgenommen werden. Die Spiralen dann separat in einer luftdichten Verpackung aufbewahren. Die Spiralen halten so ca. 3–4 Stunden, dann wird der Zucker langsam wieder flüssig.

Anrichten

5 Die Erdbeersoße mit einem Löffel im Zickzack auf den Teller geben. Die Desserttörtchen vorsichtig aus den Formen lösen und auf den Teller geben. Den restlichen Limettenabrieb auf den Törtchen verteilen, das Hibiskusblütentee-Pulver aufstreuen und die Karamellspiralen aufsetzen. Nun die Teller mit frischen Erdbeeren, gehackten Pistazien, Limettenscheiben und Minzblättern ausdekorieren.

Dieser Perücken-Witz geht nach hinten los

Haarige Angelegenheit

Dieser Perücken-Witz geht nach hinten los