MO - FR | 19:00

Mangotörtchen mit Salted-Caramel-Eis

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Mangotörtchen:
Butterkekse 150 g
Kokosblütenzucker 2 EL
Butter 60 g
Mango frisch 300 g
Mangosaft 300 ml
Gelatine 12 Blatt
Sahne 200 ml
Sojajoghurt 200 g
Maracujasaft 200 ml
Pfirsich 1 Stk.
Für das Salted-Caramel-Eis:
Sahne 400 ml
Milch 200 ml
Zucker 180 g
Eigelb 6 Stk.
Salz 1 TL
Vanille 1 TL
Für den Mandelkrokant:
Zucker 200 g
Mandeln gehackt 175 g
Für die Fingerkekse:
Mehl 450 g
Backpulver 1 EL
Zucker 120 g
Vanillezucker 4 TL
Ei 1 Stk.
Butter 300 g
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 420 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1330,512 (318)
Eiweiß 6.55g
Kohlehydrate 33.61g
Fett 17.46g

Mangotörtchen:

1 Die Kekse mit dem Mixer zerkleinern. Danach den Kokosblütenzucker und die zerlassene Butter dazugeben. Alles gut vermischen, in runde Förmchen geben und die Masse gut am Boden andrücken. Die Böden im Kühlschrank aushärten lassen.

2 Die Mango schneiden und zusammen mit dem Mangosaft pürieren bis eine homogene Masse entsteht. Ca. 100 ml der Masse in einem kleinen Topf erwärmen und danach 8 Blätter Gelatine (vorher in kaltem Wasser einweichen) dazugeben und rühren bis sich alles aufgelöst hat. Die übrige Mangomasse mit dem Sojajoghurt verrühren und danach die aufgelöste Gelatine hinzugeben. Die Masse nun gut verrühren und kurz in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Sahne halb steif schlagen und diese anschließend unter die Mangomasse heben. Nun diese Masse auf die Böden geben und ca. 1 cm Rand oben lassen. Die Masse sollte nun gut durchkühlen und fest werden.

3 Danach den Maracujasaft leicht erwärmen und die restlichen, vorher eingeweichten, Blatt Gelatine hinzugeben. So lange rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat, die Masse sollte nicht kochen. Den Topf zur Seite stellen und wenn die Masse leicht angedickt ist, diese über die erkalteten Törtchen geben. Alle Törtchen zum Schluss mit dünnen Scheiben von Pfirsich garnieren.

Salted-Caramel-Eis:

4 50 g Zucker abmessen und zusammen mit dem Eigelb, dem Vanilleextrakt und dem Salz verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Sahne und die Milch abmessen und in einen Behälter neben dem Herd bereitstellen. Den restlichen Zucker (130 g) in eine beschichtete Pfanne geben und unter Rühren so lange erhitzen, bis sich der Zucker hellbraun karamellisiert hat. Jetzt langsam die Milch und Sahne hinzugießen.

5 Achtung: Das wird etwas blubbern und spritzen, also achtet darauf, dass ihr euch nicht verbrennt. Unter Rühren bei mittlerer Hitze wieder erhitzen lassen, bis sich der Zucker wieder aufgelöst hat. Nach und nach die Mischung unter Rühren zur Eimasse gießen und dann alles in einem Topf simmern lassen. Das heißt, die Masse unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen, bis sie cremiger und dicker wird. Die fertige Eismasse durch ein Sieb geben und einige Stunden auf Kühlschranktemperatur abkühlen lassen.

6 Jetzt in eine Eismaschine geben und gut verrühren lassen.

Mandelkrokant:

7 Zucker in einer Pfanne erhitzen bis er hellbraun ist, dann die gehackten Mandeln dazugeben. Alles auf einem Backpapier erkalten lassen. Danach alles in eine Tüte geben und mit dem Nudelholz zerbröseln.

Fingerkekse:

8 Alle Zutaten zusammenrühren und die Masse danach im Kühlschrank ca. 1 Stunde durchkühlen lassen. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und beliebig ausstechen. Die Kekse brauchen im Ofen ca. 10-12 Minuten bei 180 Grad.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft