MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Marinierte Rinderleber mit gebratenen Auberginen, gegrillten Paprika und Karottensalat

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Karottensalat:
Karotte 10 Stk.
Knoblauchzehe 4 Stk.
Zucker 1 TL
Zimt 0,25 TL
Essig 2 EL
Öl 2 EL
Salz
Pfeffer
Koriander
Für die gebratenen Auberginen:
Aubergine frisch 3 Stk.
Eiweiß 1 Stk.
Salz
Pfeffer
Öl
Kreuzkümmel
Essig
Für die gegrillten Paprika:
Paprika rot 1 Stk.
Paprika gelb 1 Stk.
Paprika grün 1 Stk.
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Kreuzkümmel
Koriander
Für die marinierte Rinderleber:
Rinderleber 1 kg
Knoblauchzehe 2 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Knoblauchzehe zerdrückt 2 Stk.
Salz
Pfeffer
Paprikapulver 1 TL
Kreuzkümmel 1 TL
Zitrone 1 Stk.
Wasser 5 cl
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 50 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 669,44 (160)
Eiweiß 16.52g
Kohlehydrate 6.04g
Fett 7.66g

Karottensalat

1 Die Karotten und den Knoblauch im Wasser zum Kochen bringen. Den Knoblauch herausnehmen und in einer Schale zerdrücken. In derselben Schale die restlichen Zutaten zu einer Salatsoße vermischen. Zuletzt die Soße unter die Karotten geben.

Gebratene Auberginen

2 Die Auberginen in Ringe schneiden, in Eiweiß, Salz und Pfeffer einweichen und anschließend in Öl anbraten. Mit Kreuzkümmel und Essig abschmecken.

Gegrillte Paprika

3 Die ganzen Paprika zunächst über der offenen Flamme grillen, dann pellen und in Streifen schneiden. In einer Bratpfanne mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, etwas Knoblauch, Kreuzkümmel und Koriander leicht anbraten.

Marinierte Rinderleber

4 Die Rinderleber mit allen Zutaten außer dem Wasser vermischen und auf dem Herd erhitzen. Das Wasser hinzugeben und für circa 5 Minuten kochen.

"Da braucht man morgen nicht mehr zu kochen"

"Geburtstagspunkte" für Frank

"Da braucht man morgen nicht mehr zu kochen"