MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Maronen-Cappuccino mit Brunnenkresse und Speck-Marone

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Schalotte 1 Stk.
Maronen vorgekocht und geschält 400 g
Hühnerfond 650 ml
Sahne 375 ml
Weißwein 125 ml
Portwein 60 ml
Butter eiskalt
Trüffelöl 1 TL
Salz
Pfeffer
Schinkenspeck 5 Sch.
Milch 250 ml
Brunnenkresse
Trüffel schwarz
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 297,064 (71)
Eiweiß 2.46g
Kohlehydrate 9.56g
Fett 1.61g

1 Frische Maronen in Wasser legen. Schlechte schwimmen oben – diese entfernen. Andere Maronen kreuzweise mit Messer einritzen (auf der bauchigen Seite) – dabei nicht zu tief schneiden. In heißem Wasser ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Danach Stück für Stück aus dem Wasser nehmen und schälen.

2 Die Schalotten in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Butter anschwitzen lassen. Gegarte Maronen (sechs schöne Maronen für Speckmaronen zur Seite legen) dazugeben und mit dem Geflügelfond (vegetarische Alternative: Gemüsefond), der Sahne und dem Weißwein aufgießen. 10-15 Minuten köcheln lassen.

3 Zwischenzeitlich die Speckmaronen vorbereiten (bzw. in Zucchini gerollt). Maronen in Speck eng einwickeln und bei mittlerer Hitze rundum in der Pfanne knusprig braten.

4 Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Dann Trüffelöl und kalte Butter in die Suppe mixen und mit Salz und Pfeffer, sowie Portwein abschmecken. Milch aufschäumen (evtl. mit Milchaufschäumer), Suppe in Gläser oder Tassen füllen und mit Milchschaum bedecken. Speckmaronen auf Holzspieß stecken und über das Glas legen. Schwarzen Trüffel als „Kakao“ über den Cappuccino reiben. Schaum mit Brunnenkresse dekorieren.

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau

Selbst 10 Punkte reichen nicht für den Sieg

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau