MO - FR I 20:00 UND SONNTAGABEND

Meghan Markle: Wieder ein fieser Seitenhieb von ihrer Halbschwester

Meghan Markle
Meghan Markle winkt Fans in London © imago/i Images, i-Images / Pool, imago stock&people

Meghan Markle ist umgeben von Reichtum – während ihr Vater bankrott ist

Eigentlich ist die Zeit vor der Hochzeit für die Braut ja schon stressig genug. Das Kleid muss gesucht werden, Termine koordiniert und vor allem die Gästeliste vorbereitet werden. Für Meghan Markle dürfte das immer schwieriger werden. Denn ihre Halbschwester holt (mal wieder) aus und beschuldigt die zukünftige Herzogin, ihren Vater nicht genug zu unterstützen.

"Wenn du 75.000 Dollar für ein Kleid ausgeben kannst, kannst du das auch deinem Vater geben"

Es ist ein Seitenhieb, der Meghan Markle wahrscheinlich wehtut. Ihre Halbschwester Samantha Grant hat wieder gegen sie gehetzt. Jetzt geht es um ihre Kleiderwahl und ihren gemeinsamen Vater. Denn das Couture-Kleid von Ralph & Russo, das Meghan auf ihren Verlobungsbildern mit Prinz Harry trägt, kostet 75.000 US-Dollar – also knapp 63.000 Euro. Klar, ein sehr stolzer Preis. Für Samantha Grant aber nicht nur das! Sondern ein Unding, denn der gemeinsame Vater, Thomas Markle, ist seit 2016 bankrott. In der US-amerikanischen InTouch kritisiert Samantha Meghans Verhalten. Die könne das Geld besser ihrem Vater geben, der es nötig hätte. Er wäre es schließlich gewesen, der ihr Leben früher finanziert hätte. 

Die Lästerattacken gegen Meghan Markle häufen sich

Samantha Grant ist die Halbschwester von Meghan Markle
Samantha Grant ist die Halbschwester von Meghan Markle © RTL

Meghan Markle und Samantha Grant haben nicht das beste Verhältnis. Die Halbschwestern haben sich jahrelang nicht gesehen. Aber jetzt, nachdem Meghan Markle weltweit durch ihre Beziehung zu Prinz Harry bekannt wurde, teilt Samantha Grant immer mehr aus. Erst kürzlich wurde spekuliert, ob Meghans Vater sie zum Altar führen wird oder - ganz unkonventionell - ihre Mutter Doria. Auch da mischte sich die 52-jährige Halbschwester in die Diskussion ein und behauptete, dass natürlich Meghans Vater sie in der Kirche begleiten werde. Angeblich arbeitet Samantha auch an einem Enthüllungsbuch über Meghan Markle. Wer die zukünftige Herzogin aber wirklich zum Altar führen wird, das wissen wohl nur Meghan und Prinz Harry selbst.