MO - FR 19:00

Mille-feuille von Mascarpone und Himbeeren mit Camparisorbet

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Orangenblätter:
Bio-Orange 1 Stk.
Mandeln gehackt 100 g
Zucker 100 g
Mehl 30 g
Butter flüssig 50 g
Mascarpone Creme:
Zitrone 0,5 Stk.
Zucker 100 g
Vanilleschote 0,5 Stk.
Eier 2 Stk.
Mascarpone 170 g
Gelatineblatt 2 Stk.
Sahne 300 g
Himbeeren frisch 15 Stk.
Camparisorbet:
Orangensaft frisch gepresst 400 ml
Zucker 80 g
Campari 120 ml
Orangen 2 Stk.
Minzzweige 2 Stk.
Honig 1 EL
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1204,992 (288)
Eiweiß 2.63g
Kohlehydrate 28.19g
Fett 16.34g

Orangenblätter:

1 Den Saft der Orange auspressen und die Schale abreiben. Die Mandeln, Zucker, Mehl, Butter und Orangensaft und -abrieb miteinander verrühren und kalt stellen. Anschließend die Blätter daraus formen und auf Backpapier im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad 5-10 Minuten goldgelb backen.

Mascarpone Creme:

2 Etwas Zitronensaft auspressen. Den Zucker zusammen mit dem Mark der Vanilleschote und dem Eigelb in einem warmen Wasserbad zu einer Creme aufschlagen. Mascarpone mit dem Zitronensaft und der Ei-Creme verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, erwärmen und unter die Mascarponecreme ziehen. Danach noch die Sahne schlagen und ebenfalls unterheben. Im Kühlschrank mindestens 5 Stunden abkühlen lassen.

Camparisorbet:

3 100 ml vom Orangensaft mit dem Zucker aufkochen und so lange bei milder Hitze aufkochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Danach mit 250 ml Orangensaft und dem Campari mischen. In eine Eismaschine geben und 45 Minuten gefrieren lassen. Orangen schälen, so dass die weiße Haut komplett entfernt ist, quer halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Blättchen von 1 Stiel Minze in Streifen schneiden und mit den restlichen 50 ml Saft, Orangenscheiben und Honig mischen, danach ca. 10 Minuten marinieren lassen.

Anrichten:

4 Die inzwischen feste Creme auf einem Teller platzieren. 2 Himbeeren daneben legen. 1 Blatt von den Orangenblättern darauf legen und den Vorgang wiederholen. Es ist ratsam das Sorbet in einem separaten Glas zu servieren, was vorher im Eisfach war, so schmilzt es nicht zu schnell. Die Orangenscheiben mit anrichten und mit frischen Minzblättern garnieren.

Markus wird hektisch

Zack Zack!

Markus wird hektisch