MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Mini Tarte au Chocolat mit Salzkaramell und Apfelkompott

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Tarte:
Zartbitterschokolade 200 g
Butter 150 g
Zucker 150 g
Salz 1 Pr
Eier 4 Stk.
Mandeln
Für das Karamell:
Zucker 75 g
Sahne 50 ml
Butter 10 g
Fleur de sel 1 Pr
Für den Apfelkompott:
Zucker 20 g
Bio-Orange 1 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Granatapfel 1 Stk.
Äpfel
Stärke 0,5 TL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 105 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2083,632 (498)
Eiweiß 2.77g
Kohlehydrate 51.35g
Fett 31.53g

Tarte

1 Die Zartbitterschokolade grob hacken und in einem Wasserbad schmelzen. Butter, zwei Drittel Zucker und Salz mit dem Mixer verrühren. Dann die Eier trennen und nur die Eigelbe in die Butter-Mischung rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz halbsteif schlagen und ein Drittel des Zuckers einrieseln lassen. Das Eiweiß weiter schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

2 Erst die lauwarme Schokolade und anschließend das Mehl zur Buttermasse geben. Tarteförmchen fetten und mit Mandelblättchen ausstreuen. Den Teig in die Förmchen füllen und glatt streichen.

Karamell

3 Den Zucker im Topf schmelzen und diesen dabei schwenken. Erst wenn der Zucker ganz flüssig ist, den Zucker rühren. Sobald der flüssige Zucker dunkel gold ist die Sahne einrühren und kochen lassen, bis die Masse glatt ist. Diese vom Herd nehmen und Butter sowie Fleur de Sel einrühren.

4 Das Karamell auf den Teig in den Förmchen geben und diese bei 150°C (Ober-/Unterhitze) auf der zweiten Schiene von unten für 20 Minuten backen. Anschließend eine Stunde auf einem Gitter abkühlen lassen und auslösen.

Apfelkompott

5 Zucker in einen Topf geben und den Abrieb der Bio-Orange, sowie deren Saft dazugeben. Die Vanilleschote halbieren, auskratzen und sowohl das Mark als auch die Schote in den Topf geben. Den Granatapfel halbieren und auspresen. Aus der anderen Hälfte die Kerne herausholen. Den Saft in einem Topf aufkochen.

6 Die Äpfel vierteln, entkernen, würfeln und im Topf zugedeckt ein bis zwei Minuten kochen lassen. Dann die Stärke mit kaltem Wass glatt rührem und zu dem Kompott geben. Diesen aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Zum Schluss die Granatapfelkerne unterrühren.

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau

Selbst 10 Punkte reichen nicht für den Sieg

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau