MO - FR | 20:00 UND SONNTAGABEND

Prominent

Nach Horror-Crash: George Clooney geht es offenbar wieder besser

Der Horror-Unfall im Video
Der Horror-Unfall im Video George Clooney überlebte diesen Crash 00:46

Für Hollywood-Star Clooney hätte es böse enden können

Was für ein schrecklicher Anblick! George Clooney (57) muss bei seinem Roller-Unfall auf Sardinien einen echt aufmerksamen Schutzengel gehabt haben. Nach und nach werden die erschütternden Details des Horror-Crashs bekannt. Jetzt beweist ein Video, dass es für George viel schlimmer hätte enden können.

"George Clooney stand unter Schock"

Die Aufnahmen, die von der italienischen Zeitung "Corriere della Sera" veröffentlicht wurden, stammen von einer Hotel-Überwachungskamera. Sie zeigen, wie sich der Unfall am Dienstag (10. Juli) genau abgespielt hat. George Clooney ist auf dem Weg zum Set seines neuen TV-Projekts "Catch 22", als es passiert. An einer vielbefahrenen Kreuzung will ein Mercedes-Fahrer links abbiegen und bleibt auf der Straße stehen.

Auf dem Weg der Besserung

Ein erster Roller-Fahrer (ein Crew-Mitglied von George) kann dem Wagen gerade noch ausweichen. Der dahinter folgende Hollywoodstar schafft das nicht und kracht ungebremst mit seinem Roller in das Auto. George prallt kopfüber gegen die Windschutzscheibe, fliegt zwei Meter durch die Luft und schlägt dann auf dem Asphalt auf.

Er habe vor Schmerzen geschrien und sich die Hände und den Kopf gehalten, erzählte ein Lokalpolizist der Zeitung: "George Clooney stand unter Schock und wusste zunächst nicht, was passiert ist." Nach dem Unfall wurde der Schauspieler zwei Stunden lang im Krankenhaus behandelt. Die Diagnose: Verletzungen an Becken, Armen und Beinen. Mittlerweile befindet sich George auf dem Weg der Besserung. Neueste Bilder zeigen ihn mit seiner Familie am Flughafen. Er scheint zwar noch Schmerzen zu haben, ist aber wieder auf den Beinen.

Comiclegende Stan Lee ist tot

Das "Marvel"-Unvíversum trauert

Comiclegende Stan Lee ist tot