Ernährung

Gesunde Alternative

Ohne Crash-Diät: So purzeln vor der Adventszeit noch die Kilos

Eine Frau trinkt einen Diät-Shake als Alternative zur Crash-Diät.
Wieso ist ein Diät-Shake besser als eine Crash-Diät? © istockphoto.com

In ein paar Wochen beginnt die Weihnachtszeit und dann locken wieder viele kalorienreiche Naschereien. Um jetzt noch schnell ein paar Kilo abzunehmen, greifen viele zur radikalen Crash-Diät. Die soll die unerwünschten Fettpölsterchen in kurzer Zeit crashen. Warum die Methode eher ein Crash für die Gesundheit ist – und welche bessere Alternative es gibt.

Schnell abnehmen mit Crash-Diät? Wieso das nicht gesund ist

Eine Crash-Diät bezeichnet eine Abnehm-Strategie, die in möglichst kurzer Zeit möglichst große Erfolge erzielen soll. Um das zu erreichen, nimmt man über einen knappen Zeitraum weniger Kalorien zu sich, als der Körper benötigt. Damit er dennoch ausreichend Energie hat, beginnt der Organismus, die eigenen Fettreserven abzubauen. Das ist schnell und effektiv – aber alles andere als gesund.

Denn zusätzlich zur verringerten Kalorienaufnahme nimmt man bei der Crash-Diät oft nur eine bestimmte Gruppe Lebensmittel zu sich. So herrscht nach kurzer Zeit ein Nährstoffmangel im Körper. Er macht sich durch folgende Symptome bemerkbar:

  • Müdigkeit
  • Herabgesetzte Leistungsfähigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Abbau von Muskelmasse

Die Crash-Diät ist also radikal und ungesund. Kein unerwünschtes Fettpölsterchen ist es wert, den Körper so zu beanspruchen. Und seien wir mal ehrlich: Das ist auch gar nicht nötig – den gesellschaftlichen Schlankheitsdruck lassen wir dieses Jahr hinter uns. Die Hauptsache ist, dass Sie sich in Ihrem Körper wohlfühlen: Selbstbewusstsein ist sexy! Jede Figur ist eine Bikini-Figur, und jeder kann ein Sommerkleid oder ein Crop-Top tragen.

Die Alternative zur Crash-Diät: Gesünder abnehmen mit Diät-Shakes

Falls Sie dennoch ein paar Pfunde loswerden möchten, gibt es eine bessere Alternative: die Formula-Diät. Hier ersetzen Sie ganze Mahlzeiten durch Shakes oder Suppen, die mit Wasser oder Milch angerührt werden. So entstehen schnell zubereitete Drinks mit einer cremigen Textur. Zugegeben: Diät-Drinks genießen nicht den besten Ruf. Für den raschen Gewichtsverlust können sie dennoch eine gute Wahl sein.

Wieso ist die Formula-Diät besser als die Crash-Diät? Klar – solche Diät-Drinks sind besonders kalorienarm. Bei dem Ersatz von ein oder zwei Mahlzeiten am Tag durch einen Shake landet man also ebenfalls in einem Kaloriendefizit. Aber: Die Pulver sind angereichert mit vielen wichtigen Nährstoffen, Mineralstoffen und Vitaminen. So kommt es nicht zu einem Nährstoffdefizit. Wenn Sie zwei Shakes pro Tag trinken, kullern die Kilos recht schnell von den Hüften.

Woran erkenne ich einen guten Diät-Shake?

Die Auswahl an Diät-Drinks ist riesig. Schon im Supermarktregal tummeln sich die Abnehm-Pulver, im Internet gibt es eine noch größere Bandbreite an Sorten und Herstellern. Sich da für ein Produkt zu entscheiden, ist nicht so leicht.

Woran erkennt man also einen guten Shake? Ein Diät-Drink, der eine Mahlzeit ersetzen soll, ist häufig als Mahlzeitenersatz gekennzeichnet. Um überhaupt als solcher verkauft werden zu dürfen, muss ein Diät-Shake bestimmte rechtliche Auflagen erfüllen. Die Deutsche Diätverordnung hält gewisse Nährstoffvorgaben und Verpackungshinweise fest, denen ein solches Pulver auf jeden Fall nachkommen muss. Dennoch kann es nie schaden, einen Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen.

Die Shakes enthalten viele Proteine, um dem Körper ausreichend Energie zur Verfügung zu stellen. Hier unterscheiden sich tierische und pflanzliche Eiweiße. Die biologische Wertigkeit gibt an, wie gut der Körper ein von außen zugeführtes Protein aufnehmen und verarbeiten kann. Tierische Proteine wie Molken- oder Milcheiweiße haben eine höhere biologische Wertigkeit. Sie eignen sich jedoch nicht für eine vegane Ernährung.

Shakes zum Abnehmen: Unsere Empfehlungen

Die Shakes der Marke Sheko beispielsweise enthalten als Hauptbestandteil Milcheiweiß und Molkeneiweiß-Konzentrat. Das bedeutet: Der Körper kann die Nährstoffe des Drinks in der Regel gut aufnehmen und weiterverarbeiten. Eine Dose reicht für 25 Mahlzeiten – ideal, um die Formula-Diät ein oder zwei Wochen durchzuziehen.

  • 202 Kilokalorien pro Portion
  • 21,5 Gramm Eiweiß
  • 27 Vitamine und Mineralien
  • Zubereitung mit Milch, ohne Öl
  • 8 Geschmackssorten

Hinweis: Länger als drei Wochen sollten Sie eine Formula-Diät nicht ohne ärztlichen Rat durchführen. Zudem ist es nicht empfehlenswert, gleich alle drei Mahlzeiten pro Tag zu ersetzen – so fehlt dem Körper nach kurzer Zeit die nötige Energie.

Wer sich vegan ernähren möchte, greift zu einem Abnehm-Shake ohne tierische Eiweiße. Der Shape Shake von Foodspring setzt gänzlich auf Pflanzenproteine aus Kichererbsen, Ackerbohnen und Leinsamen. Zur Zubereitung vermischt man 60 Gramm Pulver mit 350 Millilitern Wasser.

  • 206 Kilokalorien pro Portion
  • 13 Gramm Eiweiß
  • Zubereitung mit Milch, ohne Öl

Ciao, Crash-Diät! Mit dieser gesünderen Alternative nehmen Sie schnell ab

Eine Formula-Diät ist zum schnellen Abnehmen also die bessere Wahl: Ein Mahlzeitenersatz liefert alle wichtigen Nährstoffe in einer Portion. Um Ihr Wunschgewicht auf lange Sicht zu halten, ist die Kombination aus einer Ernährungsumstellung und ausreichend Bewegung allerdings unerlässlich.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.