MO - FR | 19:00

Ossobuco alla millanese

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kalbshaxenscheiben 5 Stk.
Möhren 1 kg
Gemüsezwiebel 1 Stk.
Staudensellerie Stangen 2 Stk.
Tomatenmark 2 EL
Weißwein 0,25 l
Sardellen (Anchovis) 2 Stk.
Thymian 1 Bd
Basilikum 1 EL
Salz und Pfeffer
Zum Anbraten:
Fett 2 EL
Mehl 3 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Rosmarinzweig 1 Stk.
Zum Garnieren:
Petersilie glatt frisch 1 Bd
Bio-Zitronen 2 Stk.
Für die Gnocci (5 Portionen)
Kartoffeln 1 kg
Mehl 500 g
Hartweizengrieß 100 g
Salz 1 Pr
Muskat 1 Pr
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 552,288 (132)
Eiweiß 2.90g
Kohlehydrate 20.59g
Fett 3.49g

1 Das Gemüse schälen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne das Fett mitsamt einer geschälten Knoblauchzehe und dem Rosmarinzweig erhitzen. Das Fleisch in Mehl wenden und in dem Knoblauch-Rosmarin-Fett kurz scharf anbraten und in einer Auflaufform zur Seite stellen.

2 Anschließend die gewürfelte Zwiebel glasieren und das Tomatenmark darin anrösten. Das Gemüse scharf anbraten und die zerdrückten Sardellen mit verrühren. Alles mit Wein ablöschen und die Gewürze hinzufügen. Den gesamten Sud über die angebratenen Kalbsbeinscheiben legen und zugedeckt im Ofen bei 180 Grad für mindestens 2 Stunden zugedeckt schmoren lassen. Garniert mit gehackter Petersilie und geriebener Zitronenschale servieren.

Die Gnocchi

3 Die geschälten Kartoffeln in gesalzenem, kochendem Wasser kochen, bis sie zerfallen. Anschließend abgießen, sofort stampfen und mit dem Mehl sowie dem Grieß vermengen, zu einem Teig verarbeiten.

4 Daumendicke Rollen formen und in fingerbreite Stücke schneiden. Mit der Gabel leicht andrücken, dass ein Muster zu sehen ist. Sie leicht köchelndem Salzwasser ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Dann abschöpfen. Die Gnocchi lassen sich dann hervorragend in Butter knusprig anbraten.

Vielversprechender Start im Ruhrpott

Geht doch gut los, Mareike!

Vielversprechender Start im Ruhrpott