MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Panna cotta mit Baumfrucht, Honigwabe und Beerenkörbchen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Panna Cotta
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 50 g
Gelatine weiß 3 Bl.
Mango 1 Stk.
Honigwabe
Bienenhonig 80 g
Mehl 80 g
Butter 90 g
Salz 1 Pr
Obstkörbchen
Physalis 1 Pk.
Heidelbeeren 2 Pk.
Brombeeren 1 Pk.
Essbare Steine 1 Pk.
Brauner Zucker 5 EL
Marzipan 5 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 523 (125)
Eiweiß 25.86g
Kohlehydrate 3.65g
Fett 0.39g

Panna Cotta

1 Die Sahne mit dem Zucker und der aufgeschlitzten Vanilleschote aufkochen und unter Rühren 15 Minuten köcheln lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote aus der Sahne nehmen und die ausgedrückte Gelatine in der Sahne auflösen. Die Sahne auf die Gläschen aufteilen und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden abkühlen lassen. Die Mango halbieren, in kleine Würfel schneiden und kurz vor dem Servieren auf das Panna Cotta geben, sodass die Oberfläche gut bedeckt ist.

Honigwabe

2 Alle Zutaten mit der Hand kneten (nicht rühren!). Kalt stellen. Dann gleichmäßige, kleine Kugeln (etwa 15 g) formen und diese auf ein Blech mit Backpapier legen. Zwischen den Kugeln genügend Abstand lassen. Bei 180 Grad bis 200 Grad ca. 5 Minuten backen. Ein wenig abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier nehmen.

Obstkörbchen

3 Restliches Obst waschen und in ein kleines Körbchen oder eine Schale füllen. Den Braunen Zucker und die essbaren Steine auf den Tellern (oder Schieferplatten) platzieren.

Röstaromen oder angebrannt?

Bei Marianne "bröselt es"

Röstaromen oder angebrannt?