MO - FR | 19:00

Pansit heiratet Lumpiang Shanghai

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Pansit
Reisnudeln 2 Pk.
Möhren 3 Stk.
Chinakohl frisch 0,5 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Sonnenblumenöl 1 EL
Sojasoße
Lumpiang Shanghai
Frühlingsrollenteig 2 Pk.
Hackfleisch gemischt 500 g
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Kohlrabi frisch 2 Stk.
Ei 1 Stk.
Salz
Pfeffer
Paprika edelsüß
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 552,288 (132)
Eiweiß 2.16g
Kohlehydrate 25.55g
Fett 2.22g

Pansit

1 Reisnudeln 2-3 Stunden in lauwarmen Wasser einweichen. Zwiebeln und Knoblauch hacken und das restliche Gemüse in feine Streifen schneiden.

2 Das Öl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch andünsten. Dann die Möhren und den Chinakohl dazu geben und mit andünsten.

3 Mit etwas Sojasauce ablöschen und köcheln lassen. Dann die Nudel portionsweise dazugeben und mit Sojasauce würzen, bis der gewünschte Geschmack erreicht ist.

Lumpiang Shanghai

4 Frühlingsrollen-Teig (TK) auftauen lassen und einzelne Blätter auseinander rupfen. Zwiebel, Knoblauch & Kohlrabi klein hacken und zum Fleisch geben. Nach Belieben mit oben stehenden Gewürzen abschmecken und das Ei hinzu geben. Solange kneten bis es eine einheitliche Masse ergibt. Ein Schälchen warmes Wasser oder Eigelb zum Schließen der Frühlingsrollen bereitstellen.

5 Teig-Blätter mit der Spitze zum Körper legen, untere Spitze mit der Fleischmasse füllen. Bis zur Mitte einrollen und rechts/links die Seiten einklappen. Das restliche Blatt mit dem warmen Wasser oder Eigelb bestreichen und fertig rollen.

6 Pfanne oder Topf mit ordentlich Öl füllen und ausbacken.

Für Astrid reicht's nur fürs Mittelfeld

Selbst würde sie sich 9 Punkte geben

Für Astrid reicht's nur fürs Mittelfeld