MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

Paprika trifft Rucola: 2-farbiges Cremesüppchen mit gebratenen Jakobsmuscheln und selbstgebackenen Blätterteigstängli

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Blätterteigstängli:
Meersalz
Sesam schwarz
Eigelb 1 Stk.
Milch 1 EL
Für die Paprikacremesuppe:
Zwiebel 1 Stk.
Tomatenmark 1 EL
Sahne 200 ml
Gemüsebrühe 500 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zucker 1 Prise
Öl 1 EL
Für die Rucolacremesuppe:
Zwiebel 1 Stk.
Sahne 200 ml
Gemüsebrühe 400 ml
Weißwein 100 ml
Balsamico Bianco 1 EL
Salz aus der Mühle 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zucker 1 Prise
Sonnenblumenöl 1 EL
Muskat 1 Msp
Für die Jakobsmuscheln:
Zitrone 0,5 Stk.
Chili 1 Msp
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Sonnenblumenöl 1 EL
Basilikumblätter
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 70 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 581,576 (139)
Eiweiß 1.00g
Kohlehydrate 2.75g
Fett 13.43g

Blätterteigstängli:

1 Fertigen Blätterteig ausrollen. Eigelb und Milch verrühren und den Teig bepinseln – dann mit Meersalz und schwarzem Sesam bestreuen. Die Platte in 12 Streifen schneiden. Streifen nehmen, etwas in die Länge ziehen und mehrfach um sich selbst drehen. Danach mit dem Eigelb bestreichen. Bei 180 Grad Umluft ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Paprikacremesuppe:

2 Für die Paprikasuppe die Zwiebel pellen und fein würfeln. Die Paprika waschen, das Kerngehäuse herausnehmen und zerkleinern. In einem heißen Topf die Zwiebel mit etwas Öl glasig anschwitzen, nach ca. 2 Minuten die Paprikawürfel und das Tomatenmark dazugeben. Mit der Brühe auffüllen und für ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Hilfe eines Stabmixers die Suppe glattpürieren. Die Sahne dazugeben, noch einmal aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Rucolacremesuppe:

3 Für die Rucolasuppe die Zwiebel pellen und fein würfeln, den Rucola waschen und die Stiele entfernen. In einem heißen Topf die Zwiebel mit etwas Öl glasig anschwitzen und mit Weißwein ablöschen, dann mit der Brühe auffüllen und für etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen. Den Rucola hineingeben und mit Hilfe eines Stabmixers die Suppe glattpürieren. Die Sahne hinzufügen, mit Balsamico, Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat abschmecken.

Jakobsmuscheln:

4 Die Jakobsmuscheln waschen, trocknen und mit Saft der Zitrone, Salz, Pfeffer und Chili würzen. Die Muscheln in Öl von beiden Seiten kross anbraten und nach Geschmack zusätzlich mit Chili würzen.

5 Die Suppen in zwei Messbecher schütten und gleichzeitig in die vorgewärmten Suppenteller eingießen. Die Jakobsmuscheln darauf setzen und mit Basilikum dekorieren. Das Blätterteigstängli am Tellerrand platzieren.

Hat der Profi gesiegt?

Wo gab es das perfekte Dinner?

Hat der Profi gesiegt?