MO - FR | 19:00

Passionsfruchtjoghurtschaum

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Passionsfuchtjoghurtschaum
Joghurt 250 g
Passionsfrucht püriert 250 g
Zucker 100 g
Gelatine 3,2 Blatt
Eiweiß 250 g
Zucker 40 g
Für das Passionsfrucht-Mango-Gelee
Passionsfrucht püriert 100 g
Mangopüree 100 g
Zucker 2 TL
Gelatine 2 Blatt
Für das Kokossorbet
Kokospüree gesüßt 250 g
Ananaspüree gesüßt 125 g
Zucker 0,5 EL
Für das Gel
Passionsfrucht püriert 100 g
Mangopüree 100 g
Zucker 15 g
Agar-Agar. Trockenprodukt 2,5 g
Für das Ananasbaiser
Ananas püriert 60 g
Albumina (Trockeneiweiß) 6 g
Puderzucker 35 g
Dextrose 20 g
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 930 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 619,232 (148)
Eiweiß 6.58g
Kohlehydrate 23.90g
Fett 0.43g

Passionsfruchtjoghurtschaum

1 Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Passionsfruchtpüree und den Zucker verrühren. Von der Masse 2 Esslöffel abnehmen, im Topf erhitzen, die Gelatine darin auflösen, zurück in die Joghurtmasse geben und verrühren. Die Sahne schlagen und unter die kalte Masse heben. Eiweiß steif schlagen, zum Schluss den Zucker zugeben und unter die Masse heben. Die Creme in Gläser füllen, mindesten 12 Stunden kühl stellen, bevor das Gelee draufgegeben werden kann.

Passionsfrucht-Mango-Gelee

2 Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Passionsfruchtpüree und Mangopüree verrühren. Von der Masse 2 Esslöffel abnehmen, den Zucker zugeben, im Topf erhitzen und die Gelatine darin auflösen. Die Masse in die Fruchtpüreemasse rühren, kurz auf Eiswasser stellen. Wenn sie leicht geliert, vorsichtig auf den Joghurtschaum geben.

Gel

3 Passionsfruchtpüree, Mangopüree und Zucker verrühren und zusammen im Topf aufkochen. Wenn die Masse kocht das Agar Agar unterrühren und nochmal kurz aufkochen lassen. Die Masse abkühlen lassen bis sie fest ist, dann im Mixer pürieren.

Ananasbaiser

4 Ananaspüree und Albumina verrühren, circa 10 Min. stehen lassen. Die Masse zu steifem Schnee schlagen, zum Schluss die beiden Zuckersorten zugeben und noch kurz weiter schlagen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, kleine Tupfen auf eine Backmatte spritzen. Im Ofen bei 100°C (Umluft) circa 1 Stunde backen. Zur Probe ein Baiser rausnehmen und abkühlen lassen, es muss komplett trocken sein. Trocken aufbewahren! (ziehen schnell Feuchtigkeit)

Der Niederrhein hat seinen Koch-King

Fast die Höchstpunktzahl

Der Niederrhein hat seinen Koch-King