MO - FR 19:00

Pasteis de Nata mit Marzipaneis auf Mandelcrunch

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Pasteis de Nata:
Blätterteig
Mehl 250 gr.
Butter weich 20 gr.
Salz 1 Pr
Wasser 125 ml
Butter kalt 250 gr.
Puddingcreme:
Eigelb 2 Stk.
Ei 1 Stk.
Stärke 2 EL
Milch 400 ml
Zucker 90 gr.
Bio-Vanille
Zimt
Puderzucker
Marzipaneis:
Kondensmilch gezuckert 400 ml
Sahne 500 ml
Marzipan Rohmasse 100 gr.
Mandelcruch:
Mandeln ganz geschält 100 gr.
Zucker 100 gr.
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 878,64 (210)
Eiweiß 4.07g
Kohlehydrate 17.00g
Fett 13.99g

Pasteis de Nata:

1 Den Teig zu einer Rolle drehen und 2 cm dicke Scheiben abschneiden, diese ausrollen. Die Teigkreise in gebutterte Muffinförmchen drücken, dass er an Boden und Rand gleichmäßig dick ist und noch etwas Rand übersteht. Ruhen lassen für ca. 30 Min.

2 Eigelb, Ei und Zucker verrühren. Vanille und Stärke hinzugeben und mit Milch zu einer glatten Masse verrühren. Im Topf erhitzen, bis es dickflüssig wird und blubbert.

3 Puddingcreme etwas abkühlen lassen und in die Förmchen füllen. Im Ofen auf Ober-/Unterhitze bei 200 Grad ca. 20-25 Minuten backen. Es sollten auf der Puddingcreme braune Flecken entstehen. Abkühlen und mit Zimt und Puderzucker bestreuen.

Marzipaneis:

4 Sahne schlagen und zur Seite stellen. Marzipan mit der gezuckerten Kondensmilch mixen, so dass eine Creme entsteht. Wer mag, kann auch Stückchen drin lassen. Sahne unterheben und ab in das Gefrierfach. Es muss nicht gerührt werden.

Mandelcrunch:

5 Mandeln hacken. Zucker in der Pfanne schmelzen und darin karamellisieren. Rausnehmen und abkühlen. Danach auf einem Brett kleinhacken.

Das sieht gar nicht schlecht aus für Nina

Kann sie die letzten Tage toppen?

Das sieht gar nicht schlecht aus für Nina