MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Pastinakensuppe mit Croutons

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Suppe:
Pastinaken 500 g
Karotten 200 g
Kartoffel 1 Stk.
Gemüsezwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Gemüsebrühe 1 l
Butter 1 EL
Weißwein trocken 20 ml
Crème fraîche 1 EL
Curry 1 TL
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Sahne 50 ml
Für das Kastenweißbrot (Croutons):
Mehl 500 g
Milch 150 ml
Wasser 120 ml
Zucker 1 TL
Hefewürfel 0,5 Stk.
Öl 2 EL
Butter 50 g
Salz 1 TL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 110 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 539,736 (129)
Eiweiß 2.54g
Kohlehydrate 15.43g
Fett 6.22g

Pastinakensuppe

1 Pastinaken, Karotten und Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Alles in einem Topf mit Butter anschwitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls schälen, fein würfeln und in den Topf hinzugeben.

2 Alles mit dem Currypulver bestäuben und mit dem Wein ablöschen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und bei geschlossenem Topf ca. Minuten köcheln lassen.

3 Minuten köcheln lassen. Nachdem alles gar ist, mit dem Stab pürieren. Die Sahne und Crème fraîche einrühren, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Croutons

4 Mehl und Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde machen. Hefe klein bröseln und mit etwas warmer Milch ein Vorteiglein herstellen. Mit Mehl bestäuben. 10 Minuten gehen lassen. Währenddessen die Milch mit Wasser und dem Öl auf etwa 30 Grad erwärmen.

5 Alle Zutaten in die Schüssel geben und zu einem Teig verkneten, abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte doppelt so groß sein wie vorher.

6 Anschließend den Teig nochmal kneten, je länger man ihn knetet, desto mehr Luft entsteht im Teig und das Brot wird schön locker. Dann den Teig in eine Kastenform setzten abdecken und noch einmal 20 Minuten gehen lassen.

7 Eine feuerfeste Schüssel gefüllt mit Wasser in dem Backofen stellen. Nun das Brot mit einer Tunke aus etwas Milch und Zucker bestreichen und im kalten Backofen auf 200 Grad für 30 Minuten backen.

8 Das Brot am besten einen Tag vorher backen, frisch gebacken ist es für die Croutons schlecht zu schneiden.

9 Vom Kastenweißbrot etwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden und in Würfel schneiden. In einer Pfanne erst die Knoblauchzehen auslassen (Vorsicht nicht verbrennen lassen). Anschließend den Knoblauch aus der Pfanne nehmen und die Croutons goldbraun anbraten. Warmhalten, als Einlage für die Suppe.

Noch Luft nach oben am Bodensee

Die Punkte für den vielseitigen Reiner

Noch Luft nach oben am Bodensee