MO - FR | 19:00

Ravioli mit Ricotta-Kräuter-Füllung in Salbeibutter, garniert mit Ofentomaten

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Nudelteig
Mehl Type 00 250 g
Hartweizengrieß (doppelt gemahlen) 50 g
Wasser kalt 1 TL
Eier 3 Stk.
Eigelb 1 Stk.
Salz 1 TL
Kurkuma 1 Msp
Füllung
Ricotta 250 g
Parmesan 50 g
Kräuter der Provence 1 EL
Salz
Pfeffer
Eigelb 6 Stk.
Ofentomaten
Kirschtomaten
Olivenöl extra vergine
Salz grob
Pfeffer
Zucker
Rucola
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 150 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1066,92 (255)
Eiweiß 14.25g
Kohlehydrate 3.45g
Fett 20.41g

Nudelteig

1 Mehl, Grieß, Eier, Eigelb, kaltes Wasser, Salz und Kurkuma in einer Schüssel verkneten. Teig auf einer mit etwas Grieß bestreuten Arbeitsfläche weitere 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Teigkugel mit etwas Grieß bestreuen, in einer Schale mit Klarsichtfolie abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Füllung

2 Für die Füllung Ricotta, Parmesan, Kräuter, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen.

3 Nudelteig in zwei Hälften teilen und ausrollen. Einen Teil beiseite legen.

4 Füllung in 5 Häufchen auf den Nudelteig geben und mit einem Esslöffel eine Mulde eindrücken. Auf jedes Häufchen ein Eigelb geben. Das übrige Eigelb um die Füllung streichen und mit der zweiten Teighälfte vorsichtig bedecken. Mit den Fingern den Teig leicht andrücken. Ravioli mit einem scharfen Messer ausschneiden und mit einer Gabel ringsherum den Teig eindrücken.

Ofentomaten

5 Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Bei 150 Grad Umluft auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten schmoren

Anrichten

6 Teller vorwärmen. Ravioli in ausreichend Salzwasser ca. 4 Minuten kochen. Butter in einer Pfanne erhitzen und Salbei hinzufügen. Rucola und Ravioli auf den vorgeheizten Teller geben, mit Tomaten garnieren, mit Salbeibutter übergießen und mit Parmesan und Kräutern bestreuen.

Joost kann sein Glück kaum fassen

Der Sieger für Köln ist gekürt!

Joost kann sein Glück kaum fassen