Exklusiv auf TVNOW

Ready to beef: Nathalie Dienstbach und ihr Team gewinnen gegen Rino Frattesi und seine Männer

Team Nathalie Dienstbach holt den Sieg
Team Nathalie Dienstbach holt den Sieg Gegen Team Rino Frattesi 01:51

Das Damen-Team hat Juror Tim Raue überzeugt

Frauen gegen Männer, Frankreich gegen Italien: Das war ein richtig spannendes Koch-Battle! Letztendlich haben sich Nathalie Dienstbach und ihr Team gegen Rino Frattesi durchgesetzt. Die Entscheidung von Juror Tim Raue ist im Video zu sehen.

In Runde 1 geht es um wilden Brokkoli

Zehn Minuten hatten die gegnerischen Teams, um aus der ersten Überraschungszutat ein Gericht zu zaubern. Den Anfang machte die Zutat, die Rino Frattesi ausgewählt hatte: Wilder Brokkoli, auch bekannt als Cima de Rapa. Dieses Gemüse kommt aus Italien und ist etwas bitter. Nathalie und ihr Team bringen eine Kombination mit Ravioli auf den Teller. Was die italienische Seite präsentiert und wie das Urteil von Juror Tim Raue ausfällt, seht ihr im Video.

Die Bewertung der ersten Runde
Die Bewertung der ersten Runde Es geht um wilden Brokkoli 03:45

Die Herausforderung in der zweiten Runde ist Salzkaramell

In Runde 2 geht es um Salzkaramell, die geheime Zutat von Nathalie Dienstbach. Das scheint erstmal gar nicht so einfach zu sein: Ist es besser, ein Dessert daraus zu zaubern oder doch etwas Herzhaftes? Was die Teams daraus gezaubert haben, ist im Video zu sehen.

Die Herausforderung der zweiten Runde
Die Herausforderung der zweiten Runde Kreationen mit Salzkaramell 03:09

In Runde drei wählt Tim Mälzer die Zutaten aus

Am Ende hat keines der beiden Teams mehr einen Vorteil, denn die Geheimzutat für Runde 3 kommt von Gastgeber Tim Mälzer. Er überrascht die Kontrahenten mit der interessanten Kombination von Schweinenieren und Miso. Die Kontrahenten legen sich richtig ins Zeug, um Juror Tim Raue zu überzeugen. Am Ende gibt es eine klare Entscheidung.

Runde 3 hat einen klaren Gewinner
Runde 3 hat einen klaren Gewinner Schweinenieren und Miso 03:30

„Ready to beef“ bei TVNOW anschauen