MO - FR 19:00

Risotto au thon et aux champignons à la mente

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Thunfischsteak 5 Stk.
Sauce:
Frühlingszwiebeln 2 Stk.
Ingwer
Honig 2 EL
Balsamico 4 EL
Sojasauce 8 EL
Sesamöl 6 EL
Chilipaste 1 TL
Salz
Risotto:
Risotto-Reis 300 g
Pilze frisch 600 g
Butter 100 g
Olivenöl
Knoblauchknolle 1 Stk.
Schalotten 3 Stk.
Weißwein 100 ml
Gemüsebrühe 500 ml
Parmesan 200 g
Pesto:
Minze 1 Bund
Olivenöl 100 ml
Pinienkerne 50 g
Salz
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 974,872 (233)
Eiweiß 5.80g
Kohlehydrate 11.89g
Fett 17.83g

1 Für die Sauce die Frühlingszwiebeln fein hacken, den Ingwer reiben und mit den restlichen Zutaten vermischen. Den Thunfisch für 2-3 Stunden in der kalten Sauce einlegen.

2 Die Pilze säubern, zerkleinern und mit der geschälten Knoblauchknolle - Zehen ganz lassen - und etwas Olivenöl in eine feuerfeste Form geben und für ca. 45-55 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben und rösten. Anschließend fein hacken.

3 Für den Risottoreis einen schweren Topf auf den Herd stellen. Olivenöl erhitzen und klein geschnittene Schalotten glasig dünsten. Reis zugeben und unter Rühren leicht anrösten. Mit dem Weißwein ablöschen. Wenn der Weißwein verdampft ist, Gemüsebrühe angießen. Darauf achten, dass nur heiße Brühe angegossen wird, damit der Garvorgang nicht unterbrochen wird. Unter ständigem Rühren immer wieder Brühe angießen. Die Garzeit richtet sich nach dem Reis. Am Ende sollte die Flüssigkeit gut eingekocht sein und der Reis im Kern noch hart sein. Parmesan, Butter und Pilze in den Reis geben. Unterheben und mit geschlossenem Deckel 3 Minuten ruhen lassen.

4 Während der Reis zubereitet wird, nimmt man den Fisch aus seiner Sauce. Die Flüssigkeit in eine Pfanne geben und so lange kochen lassen bis eine zähflüssige Sauce entsteht. Den Fisch von beiden Seiten in einer vorgeheizten Pfanne scharf anbraten.

5 Zum Anrichten den fertigen Reis in einen Servierring geben und auf dem Teller anrichten. Die Steaks in 1 cm breite Streifen schneiden und auf den Teller geben. Mit der Sauce garnieren.

6 Von einem großen Bund Minze die Blätter nehmen und mit ca. 100 ml Olivenöl und 50 g gerösteten Pinienkernen mit dem Stabmixer zu Pesto verarbeiten. Mit Salz abschmecken.

Giulia mischt Wien auf

Das ist ordentlich

Giulia mischt Wien auf