MO - FR | 20:00 UND SONNTAGABEND

Robbie Williams zeigt bei der WM-Eröffnungsfeier den Mittelfinger

Robbie Williams: Skandal bei der WM-Eröffnungsfeier!
Robbie Williams: Skandal bei der WM-Eröffnungsfeier! Der Sänger zeigte bei seinem Auftritt den Mittelfinger 00:25

Robbie Williams zeigt den Stinkefinger

Mit einer provokanten Geste hat Robbie Williams (44) jetzt bei der WM-Eröffnungsfeier für ganz viel Wirbel gesorgt. Während seines Auftritts hielt der Sänger seinen Mittelfinger in die Kamera. Den Skandal-Auftritt sehen Sie im Video. 

Ein politisches Statement?

Vor dem Anpfiff zur WM 2018 hat der britische Entertainer den anwesenden Fans und den Fernsehzuschauern kräftig eingeheizt - mit der Unterstützung der russischen Sopranistin Aida Garifullina (30) und der brasilianischen Fußballlegende Ronaldo (41).

Als er zum Abschluss seinen Song "Rock DJ" zum Besten gab, zeigte er plötzlich den Mittelfinger. Wollte Williams damit ein politisches Statement setzen oder einfach nur provozieren? Es könnte aber auch eine Antwort auf die Kritik gewesen sein, dass er für seinen Auftritt "seine Seele an einen Diktator" verkauft und eine Gage im sechsstelligen Bereich kassiert hätte. Denn der Mittelfinger kam direkt nach der Songzeile "I did it for free".

"Es ist ein Kindheitstraum"

Am Montag (11.06.2018) erklärte Robbie Williams in einer offiziellen Pressemitteilung vom Weltverband FIFA, dass er sich mit seinem Auftritt einen großen Traum erfülle: "Ich bin so glücklich und aufgeregt. Die WM vor 80.000 Fans im Stadion und vielen Millionen auf der ganzen Welt zu eröffnen, ist ein Kindheitstraum. Wir möchten Fußball- und Musikfans dazu einladen, in Russland mit uns im Stadion zu feiern oder ihre Fernsehgeräte etwas früher einzuschalten, um die unvergessliche Show nicht zu verpassen."

Unvergesslich bleibt die Show mit Robbies Stinkefinger-Einlage nun allemal!