MO - FR 19:00

Rote Linsen-Kokossuppe mit Gambas in Mandelkruste

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Linsensuppe:
Zwiebel groß 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Fenchel 0,5 Stk.
Karotten 2 Stk.
rote Linsen 230 g
Kokosmilch 500 ml
Wasser 1 Tasse
Ingwer frisch 1 Stk.
Ingwer gemahlen 1 EL
Curcuma 1 EL
Salz und Pfeffer 1 Prise
Olivenöl 3 EL
Für die Gambas:
Gambas 10 Stk.
Bambusspieße 10 Stk.
Zitrone 0,5 Stk.
Salz und Pfeffer 1 Prise
Koriander
Paprikapulver
Harissa-Paste
Tomatenmark 1 TL
Olivenöl 2 EL
Mandeln gemahlen 100 g
Zitronen für die Deko 10 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2347,224 (561)
Eiweiß 13.13g
Kohlehydrate 17.23g
Fett 49.49g

1 Für die Suppe die Zwiebel, Knoblauch, Karotten, Fenchel in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und das geschnittene Gemüse darin anbraten. Linsen, Wasser und Kokosmilch zugeben und etwa 20-25 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Linsen zerfallen sind und das Gemüse weich ist. Mit Salz, Pfeffer, Curcuma und gemahlenem Ingwer abschmecken und pürieren.

2 Für die Gambas zuerst die Marinade wie folgt zubereiten: Salz, Pfeffer, Koriander, rotes Paprikapulver, Harissa, Tomatenmark und Olivenöl zu einer glatten Marinade verrühren.

3 Gambas schälen (Kopf abdrehen, kleines Schwanzstück ungeschält lassen) und mindestens eine Stunde in der Marinade ziehen lassen. Die Gambas in den Mandeln wälzen und braten bis die Mandeln goldbraun sind. Zwei Gambas pro Person mit dem Zitronenstückchen auf den Spieß stecken.

Das Wildschwein ist eigenhändig geschossen

Betrenes Schweigen bei den Gästen

Das Wildschwein ist eigenhändig geschossen