MO - FR | 19:00

Safran-Risotto mit Rinderhüftsteak

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Risotto
Butter 2,5 EL
Zwiebel(n) 2,5 kl.
Arborio-Risottoreis 313 g
Safranfäden 1,25 g
Fleischbrühe klar 625 ml
Weißwein 750 ml
Butter 2,5 EL
Parmesan frisch gerieben 125 g
Salz
Pfeffer
Rinderhüftsteak
Rinderhüftsteak 600 g
Pfefferkörner zerstoßen 5 TL
Salz 2,5 Pr
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 301,248 (72)
Eiweiß 0.41g
Kohlehydrate 1.00g
Fett 3.53g

Risotto

1 Butter in einem Topf zergehen lassen, fein gehackte Zwiebel darin glasig dünsten, Safran dazugeben. Den Risotto-Reis kurz mitdünsten und mit einem Schluck heißer Fleischbrühe ablöschen. Warten, bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgesogen hat, dann wieder einen Schluck Brühe dazu geben. Vorgang wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht ist. Dabei immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anbrennt.

2 Ist die ganze Brühe verarbeitet, nach Belieben Weißwein hinzugeben. Abschließend noch mal 1 EL Butter unter den Reis mischen, damit er schön sämig wird. Parmesan dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Reis darf nicht zu weich gekocht werden, er muss immer noch einen bissfesten Kern haben.

Rinderhüftsteak

3 Die Hüftsteaks kalt abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Jetzt eine halbe Stunde bis Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen.

4 Den Backofen auf etwa 80 Grad vorheizen und eine Grillpfanne (eine normale tut es auch) ohne Zugabe von Fett heiß werden lassen. Wenn die Pfanne richtig gut Hitze bekommen hat, das Fleisch vorsichtig hineinlegen.

5 Das Fleisch etwa 2–3 Minuten anbraten, dann einmal wenden und von der anderen Seite anbraten. Auf keinen Fall noch einmal wenden. Das Fleisch für 30 Minuten in den Ofen geben. Salz und Pfeffer bestreuen.

Angela zieht für Berlin ins Finale ein

Woche 2 bei "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft"

Angela zieht für Berlin ins Finale ein