MO - FR 19:00

Salat vom Bauernhuhn auf französischem Couscous mit Orangen-Minz-Vinaigrette

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Hähnchenbrust 2 Stk.
Couscous 400 g
Paprika 1 Stk.
Staudensellerie 1 Stk.
Gewürzgurken 2 Stk.
Kapern 50 g
Rosinen 2 EL
Zitronensaft 100 ml
Olivenöl 3 EL
Salz 1 TL
Orange 1 Stk.
Minzzweige 2 Stk.
Salat
Kirschtomaten 6 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 215 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1497,872 (358)
Eiweiß 8.01g
Kohlehydrate 50.47g
Fett 13.23g

1 Die Hähnchenbrust in der Pfanne anbraten und anschließend mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch dann bei 160°C für 20 Minuten in den Backofen geben. Danach aus dem Backrohr nehmen und kaltstellen.

2 Einen Topf mit ca. 2 cm hoher Brühe auf die Herdplatte setzen und diese zum Kochen bringen. Dann eine Messerspitze Kurkuma dazu geben und den Couscous unter ständigem Rühren hineingeben. Anschließend sofort von der Herdplatte nehmen und unter Rühren abkühlen lassen. Nun mehrere Stunden kaltstellen.

3 Danach den gekühlten Couscous mit dem Zitronensaft, jeweils zwei Esslöffeln Paprikawürfeln, Staudenselleriewürfeln, Gewürzgurkenwürfeln, Kapern und Rosinen vermischen und abschmecken. Aus dem Zitronensaft, Orangensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl eine Vinaigrette herstellen (am leichtesten geht es mit einem Marmeladenglas in das man das Öl und die Säfte mit Salz und Pfeffer einfüllt, dann zuschraubt und ordentlich schüttelt).

4 Die erkaltete Hähnchenbrust ganz fein in Scheiben schneiden und mit der Vinaigrette marinieren. Danach den angemachten Couscoussalat auf Teller anrichten, das Hähnchenfilet fächerförmig darauflegen, und mit den Filets der Orangen, Kirschtomatenspalten und etwas Salat garnieren. Zum Schluss den Rest der Vinaigrette darüber geben.

Katy ist nicht zufrieden

Keine gute Stimmung

Katy ist nicht zufrieden