MO - FR | 19:00

Sauerbraten mit Semmelknödeln und Apfelrotkraut

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Sauerbraten:
Rindfleisch 2 Kilogramm
Rotwein 1,5 Liter
Tafelessig 0,5 Liter
Zwiebeln 2 Stück
Möhren 2 Stück
Thymianzweig 1 Stück
Lorbeerblätter 3 Stück
Pimientkörner 5 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Gewürznelke 1 Stück
Pfefferkörner 8 Stück
Stärke 100 Gramm
Salz und Pfeffer
Für die Semmelknödel:
Semmeln alt 10 Stück
Zwiebeln 2 Stück
Petersilie 2 Bund
Eier 5 Stück
Milch 0,25 Liter
Muskatnuss
Salz und Pfeffer
Für das Apfelrotkraut:
Rotkohl frisch 1 Kilogramm
Schmalz 150 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Apfel 1 Stück
Rotwein 300 Milliliter
Essig 1 Esslöffel
Gewürznelken 5 Stück
Wacholderbeeren 8 Stück
Pimientkörner 6 Stück
Zucker 2 Teelöffel
Lorbeerblätter 3 Stück
Zimt 1 Teelöffel
Salz und Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 430,952 (103)
Eiweiß 8.51g
Kohlehydrate 3.81g
Fett 3.75g

Das Rindfleisch

1 Das Rindfleisch 5 Tage vor dem Kochen in einer Schüssel einlegen. Dazu Rotwein und Essig geben und Zwiebeln, Knoblauch und Mohrrüben in kleine Würfel schneiden. Diese ebenso wie die Thymianzweige, die Lorbeerblätter und die Pimentkörner dazu geben. Die Gewürznelke und Pfefferkörner mit in die Marinade legen und alles 5 Tage im Kühlschrank stehen lassen.

2 Danach das Rindfleisch aus der Marinade nehmen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen. Danach in einem bereits vorgeheizten Dampftrucktopf von allen Seiten gut braun anbraten und anschließend den Dampfdrucktopf mit dem Deckel verschließen. Nun unter hohem Druck 40 Minuten kochen lassen.

3 Dann den Topf öffnen und das Fleisch aus dem Saft nehmen. Aus dem Saft und Stärkemehl eine dicke Soße machen und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch dann wieder in die Sauce legen und nochmal 15-20 Minuten leicht kochen lassen.

Die Semmelknödel

4 Die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Dann die Petersilie hacken und über die Semmeln streuen. Die Zwiebeln in kleine Würfeln schneiden und in etwas Butter anbraten. Danach auch diese über die Semmeln geben. Die Milch leicht erhitzen und warm über die Semmeln gießen. Zum Schluss die Eier aufschlagen und ebenfalls auf die Semmeln geben.

5 Nun die Semmelmasse gut mit den Händen vermischen und in kleine Knödel rollen. Kurz andrücken und zum Schluss in einem Topf über Wasserdampf circa eine Stunde dämpfen lassen.

Das Rotkraut

6 Den Rotkohl in kleine Streifen schneiden und den Schmalz in einem Topf erhitzen. Danach die Zwiebeln dazugeben und anschwitzen. Nun auch den Rotkohl dazugeben und mit anschwitzen. Dann alles mit Rotwein ablöschen und die restlichen Zutaten dazugeben.

7 Gut rühren und dann im geschlossenen Topf 30-40 Minuten schmoren lassen. Dabei immer mal umrühren, damit nichts anbrennt.

Ein knappes Ergebnis in Stuttgart

Ein Punkt macht den Unterschied

Ein knappes Ergebnis in Stuttgart