MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Schokoküchlein an Himbeersorbet und Nougatpralinen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Schokokuchen (für größere Formen doppelte Menge nehmen)
Butter 120 Gramm
Zucker 75 Gramm
Ei 3 Stück
Eigelb 3 Stück
Mehl 1 Esslöffel
Für das Himbeersorbet
Limette 4 Stück
Läuterzucker 100 Milliliter
Für die Nougatpralinen
Filoteig Blätter 2 Stück
Eiweiß
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 170 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 707,096 (169)
Eiweiß 1.72g
Kohlehydrate 34.97g
Fett 1.79g

Für den Schokokuchen

1 Die Butter mit der Schokolade zusammen im Wasserbad schmelzen. Währenddessen die Eier, die Eigelbe und den Zucker mit dem Schneebesen vermengen und schaumig schlagen.

2 Die Butter-Schoko-Masse ein wenig abkühlen lassen und dann in die Eimasse einrühren. Anschließend das Mehl unterheben und die fertige Masse in gebutterte und mehlierte Förmchen füllen. Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach bei 175 Grad ca. 12-14 Minuten backen.

Für das Himbeersorbet

3 Die Himbeeren pürieren, die Limetten auspressen und mit den restlichen Zutaten gut vermengen. Ca. 30 Minuten in der Eismaschine cremig rühren.

Für die Nougatpralinen

4 Ein Blatt Filoteig mit Wasser benetzen und ein zweites darauflegen. Mit einem Messer fünf 10 x 10 cm große Stücke aus dem Filoblatt schneiden. Aus dem Nougatblock fünf gleichgroße Stücke schneiden.

5 Nun je ein Nougatstück diagonal auf ein zurechtgeschnittenes Filoblatt legen und zusammenfalten. Stellen, an denen der Filoteig überlappt, vorher mit etwas Eiweiß bestreichen. Auch die fertige Praline kann man vor dem Backen noch mit etwas Eiweiß bestreichen. Die Pralinen können zeitgleich mit den Kuchen bei 175 Grad für ca. 10 Minuten gebacken werden.

Karlsruher Köche kochen köstlich

Fünf Individualisten sind am Werk

Karlsruher Köche kochen köstlich